https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/warum-politiker-bei-der-bewaeltigung-der-corona-krise-klartext-reden-sollten-17356314.html

Prioritäten in der Pandemie : Mehr Klartext in der Corona-Politik!

  • -Aktualisiert am

Die Bürger in den Blick nehmen – nur welche? Bild: dpa

In der Bewältigung der Pandemie wird es immer Gewinner und Verlierer geben. Politiker müssen entscheiden, wen sie bevorzugen – und sich dann auch zu ihren Prioritäten bekennen.

          5 Min.

          Wenn Politiker über die Bewältigung der Corona-Pandemie sprechen, ist gebetsmühlenartig von einer gemeinsamen Kraftanstrengung die Rede. Die Krise bewältigen wir nur zusammen, jeder trägt seinen Teil bei, alle profitieren. Ein gutes Jahr nach Ausbruch der Pandemie wird jedoch immer offensichtlicher, wie unterschiedlich Kosten und Nutzen verteilt sind. Kinder und Jugendliche leiden besonders unter Kontaktbeschränkungen, geschlossenen Kitas und Schulen. Forscher am Ifo-Institut haben kürzlich gezeigt, dass die sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Pandemie vor allem Selbständige, Geringverdiener und Familien treffen. Von den Maßnahmen profitiert haben vor allem Ältere.

          Ein Beitrag in der F.A.Z. warnte vor „neuen Konfliktlinien und Scheingegensätzen“ zwischen Jung und Alt (F.A.Z. vom 12. Mai). Politische Entscheidungen sind aber fast immer mit harten Verteilungskonflikten verbunden. Abgeordnete und Regierung müssen permanent abwägen, wie wichtig ihnen Gewinner und Verlierer beschlossener Maßnahmen sind. Die Rede von der gemeinsamen Kraftanstrengung mag ein wohliges Gefühl verbreiten. Aber sie streut den Bürgern Sand in die Augen. Es ist daher nötig, die Lastenverteilung in der Krisenbekämpfung unter die Lupe zu nehmen. Die ökonomische Theorie liefert dazu das richtige Handwerkszeug.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Russische Kriegsblogger : Sie berauschen sich am Krieg

          Gonzos und Barbies: Im Krieg in der Ukraine sind auf russischer Seite Blogger unterwegs, die vor Begeisterung über den Kampf gegen „Nazis“ schier platzen.
          Ein Händler an der New Yorker Börse

          Angst an der Börse : „Jetzt platzt die Blase“

          An der Börse fallen die Kurse rasant. Manche Investoren sehen darin aber eine Chance – sie nutzen die aktuelle Situation, um zuzukaufen. Geht ihre Wette auf?
          Robinsonade  mit Logenblick: Das Como Laucala Island Resort gibt seinen Gästen die schöne Illusion, die Welt sei ganz allein für sie erschaffen worden.

          Paradiessuche in Fidschi : Kann man Glück kaufen?

          Einmal im Leben wollten wir wissen, wie es sich anfühlt, wenn Geld keine Rolle spielt – und haben Strandurlaub unter Milliardären im Como Laucala Island Resort gemacht, einem der zehn teuersten Hotels der Welt.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement