https://www.faz.net/-gqe-9hr7a

Klima-Kommentar : Nicht nur für die Fischer auf Fidschi

  • -Aktualisiert am

In Deutschland berät die Kohlekommission darüber, wie die Braunkohlereviere nach dem klimapolitisch notwendigen Kohleausstieg überleben können Bild: dpa

In der langen Reihe der Klimakonferenzen sticht der Gipfel in Kattowitz positiv hervor. Denn dort wurden Regeln vereinbart, ohne die der Pariser Vertrag ein Geschenkpaket ohne Inhalt wäre.

          3 Min.

          Als wären die Berichte zur Entwicklung des Klimawandels nicht dramatisch genug, muss jede Weltklimakonferenz noch einmal einen eigenen, dramatischen Akzent setzen. Weil einige Staaten zum Ende der zwei Wochen noch ihr nationales Süppchen kochen, wird verzögert und verschoben, in der Hoffnung, hier und da noch etwas herauszuholen. Diplomatische Erpressungsversuche gab es zum Schluss in Kattowitz wie anderswo in den Jahren zuvor. Sie gehören zum Geschäft, als Maßstab zur Bewertung der Konferenz taugen sie wenig.

          Das gilt ebenso für die überzogene Kritik mancher Umweltschutzorganisationen, die Staaten hätten wieder einmal nicht genug gegen den Anstieg der Erderwärmung getan. Solche Vorhaltungen mögen geeignet sein, die eigenen Mitglieder bei der Stange zu halten. Doch nähren sie den naiven Glauben, die Politiker müssten nur beherzt den Schalter umlegen, und alles würde gut. An so hochgelegten Messlatten kann die auf Einstimmigkeit angelegte Klimapolitik der Vereinten Nationen nur scheitern.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die sagenhafte Superyacht : Abenteuer on the rocks

          Keiner dieser Gin-Paläste: Mit „Ragnar“ kreuzt eine der ungewöhnlichsten Yachten über die Ozeane. Sie kann Eis brechen und der Forschung helfen.

          So sieht die moderne Küche aus : Heiß und trendig

          Corona schickt die Menschen zurück an den Herd. Das hat zur Folge, dass viele ihre Küche neu einrichten. Die Nachfrage nach Geräten ist zurzeit enorm. Falls sie noch nicht bestellt haben: Wir helfen und zeigen Ihnen, was momentan in der Küche so angesagt ist.
          Cybergangster kommen nicht durchs Tor: Tankanlagen an einer Abzweigung im Pipeline-System von Colonial im Bundesstaat Alabama

          Hackerangriff auf Pipeline : Lösegeld für das schwarze Gold

          Eine Cyberattacke in den Vereinigten Staaten beeinträchtigt den Transport von Öl. Sollten die Folgen anhalten, könnten auch hierzulande Öl und Benzin nochmal teurer werden.