https://www.faz.net/-gqe-9hr7a

Klima-Kommentar : Nicht nur für die Fischer auf Fidschi

  • -Aktualisiert am

In Deutschland berät die Kohlekommission darüber, wie die Braunkohlereviere nach dem klimapolitisch notwendigen Kohleausstieg überleben können Bild: dpa

In der langen Reihe der Klimakonferenzen sticht der Gipfel in Kattowitz positiv hervor. Denn dort wurden Regeln vereinbart, ohne die der Pariser Vertrag ein Geschenkpaket ohne Inhalt wäre.

          3 Min.

          Als wären die Berichte zur Entwicklung des Klimawandels nicht dramatisch genug, muss jede Weltklimakonferenz noch einmal einen eigenen, dramatischen Akzent setzen. Weil einige Staaten zum Ende der zwei Wochen noch ihr nationales Süppchen kochen, wird verzögert und verschoben, in der Hoffnung, hier und da noch etwas herauszuholen. Diplomatische Erpressungsversuche gab es zum Schluss in Kattowitz wie anderswo in den Jahren zuvor. Sie gehören zum Geschäft, als Maßstab zur Bewertung der Konferenz taugen sie wenig.

          Das gilt ebenso für die überzogene Kritik mancher Umweltschutzorganisationen, die Staaten hätten wieder einmal nicht genug gegen den Anstieg der Erderwärmung getan. Solche Vorhaltungen mögen geeignet sein, die eigenen Mitglieder bei der Stange zu halten. Doch nähren sie den naiven Glauben, die Politiker müssten nur beherzt den Schalter umlegen, und alles würde gut. An so hochgelegten Messlatten kann die auf Einstimmigkeit angelegte Klimapolitik der Vereinten Nationen nur scheitern.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ziemlich beste Freunde: Dalmatiner und Boxer mit Herrchen und Frauchen

          Neue Berechnungsformel : Wie alt ist mein Hund wirklich?

          Ein Forscherteam ist auf eine neue Formel zur Berechnung des Alters unserer vierbeinigen Freunde gestoßen. Hundehalter werden sich wundern. Denn die Wissenschaft räumt mit einem alten Mythos auf.