https://www.faz.net/-gqe-9vk2o

Ostdeutschland : Hilft Geld gegen die AfD?

Die Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD, l-r), Reiner Haseloff (CDU) und Michael Kretschmer (CDU) haben beim Kohleausstieg viel Geld für ihre Länder erstritten. Bild: dpa

Regierungen im Osten geben viel Geld aus und möchten so die Demokratie stärken. Warum das der falsche Weg ist und was sie stattdessen tun sollten.

          2 Min.

          Das stärkste Argument, das der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt in den Verhandlungen über den Kohleausstieg vortrug, war eine Landkarte. Sie zeigte die Wahlkreise, in denen die AfD das Direktmandat errungen hatte. Sie lagen überwiegend im Süden des Bundeslandes, dort, wo Braunkohle abgebaggert und zur Stromerzeugung verbrannt wird. Kompensiert die Politik den Untergang der Branche nicht mit Milliardensummen, so die kaum verhüllte Botschaft Reiner Haseloffs, dann können die Kollegen bald einen Regierungschef der Rechtsaußenpartei in Magdeburg begrüßen.

          Ganz so klar wurde der Gedanke selten ausgesprochen. Im Kern leitet er die Politik aber schon seit dem Spätsommer 2014, als die AfD bei den Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen ihre ersten großen Erfolge erzielte. Das Rezept, mit dem die Regierungen seither die liberale Demokratie stärken wollen, ist ziemlich simpel.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ausgezeichnet: Dieses Foto des dänischen Fotografen Mads Nissen, das eine brasilianische Krankenschwester und eine 85 Jahre alte Frau zeigt, ist zum „World Press Photo 2021“ gewählt worden.

          Mutante in Brasilien : Ein Schreckgespenst mit dem Namen P.1

          Die Intensivstationen in Brasilien sind zu mehr als der Hälfte mit Patienten unter 40 Jahren belegt. Der rasche Anstieg der Infektionen könnte mit der Mutante P.1 zusammenhängen – auch zuvor bereits Infizierte sind nicht sicher.
          In Flensburg zu Hause: Andrea Paluch, Schriftstellerin, Musikerin, Dozentin, Sängerin, geht ihren eigenen Weg.

          Andrea Paluch : Sie geht ihren eigenen Weg

          Andrea Paluch, die Frau von Robert Habeck, hat ein Buch geschrieben. Liest man darin die Zukunft ihres Mannes? Eher nicht – denn Männer sind in dem Buch mit Absicht abwesend.