https://www.faz.net/-gqe-a0jkp

Selbstversorgung im Osten : „Tschechische Lebensmittel, nicht teurer Abfall aus der EU“

Die Tschechischen Republik setzt vermehrt auf eigene Naturprodukte. Bild: dpa

Lebensmittel fast nur noch aus dem eigenen Land? Für die Staaten in Mittel- und Osteuropa keine Frage. Diese setzen immer mehr auf Selbstversorgung – und auf Arbeiter aus den Nachbarländern.

          4 Min.

          Die Botschaft sticht schon kurz nach Ankunft in der Tschechischen Republik ins Auge. „Tschechische Lebensmittel, nicht teurer Abfall aus der EU“, plakatiert die nationalistische Partei SPD neben der Autobahn, die von der deutsch-tschechischen Grenze nach Pilsen und Prag führt. Die Partei, die seit 2017 im Abgeordnetenhaus sitzt, stand jüngst auch hinter einem Vorschlag, dem sich auch Abgeordnete der Regierungspartei ANO anschlossen: Demnach sollen bis zum Jahr 2027 in tschechischen Supermärkten 85 Prozent der Lebensmittel aus heimischer Produktion stammen.

          Das wäre eine scharfe Umkehr. Laut dem tschechischen Statistikamt hat das Land im vergangenen Jahr Nahrungsmittel im Wert von rund 7,5 Milliarden Euro exportiert, während die Lebensmittelimporte, die zuletzt immer stärker gewachsen sind, bei rund 9,2 Milliarden Euro liegen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Polizisten in Essen kontrollieren den Mercedes zweier junger Männer.

          Forscher im Interview : „Mit Demokratie kommen Clans nicht gut zurecht“

          Früher dachte man bei Clans an schottische Hochlandbewohner, die einander die Köpfe einschlagen. Heute denkt man an Drogenhandel und Schweigegelübde. Ein Interview mit Clan-Forscher Ralph Ghadban, der sagt: „Junge Frauen spielen eine entscheidende Rolle“.
          Heinrich Himmler mit August Rosterg im KZ Dachau

          Ölförderer Wintershall : Strippenzieher in der Diktatur

          Der größte deutsche Ölförderer Wintershall war tief in die Machenschaften der Nationalsozialisten verstrickt. Die Gründer beförderten den Aufstieg der NSDAP.
          Mit Entlastungstarifen können hohe Beiträge im Alter vermieden werden.

          Private Krankenversicherungen : Gegen die Preisspirale

          Private Krankenversicherer bieten ihren Kunden Tarifkomponenten an, um höhere Beiträge im Alter zu vermeiden. Doch Verbraucherschützer raten, selbst zu sparen.