https://www.faz.net/-gqe-9odk9

FAZ Plus Artikel Mehrbelastung : Die neue Grundsteuer schafft viele Verlierer

Nur Verlierer: Taugt die neue Grundsteuer-Reform überhaupt? Bild: dpa

Die Reform der Grundsteuer hat zum Ziel, die Steuerzahler zukünftig nicht mehr zu belasten. Doch selbst wenn die Städte den Hebesatz anpassen, zahlen manche mehr.

          Die Reform der Grundsteuer nimmt Fahrt auf. Nach dem Kabinett am Freitag haben die Fraktionen von Union und SPD am Dienstag die drei Gesetzentwürfe beschlossen. An diesem Donnerstag wird schon die erste Lesung im Bundestag sein. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) verspricht, dass die Steuerzahler am Ende „insgesamt“ nicht höher belastet werden. Auch der Deutsche Städtetag hat zugesagt, dass die Reform nicht zu höheren Einnahmen führen soll. Doch sagt er auch, dass der einzelne Steuerbescheid künftig „etwas niedriger oder höher“ ausfallen kann.

          Manfred Schäfers

          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Was das konkret bedeuten kann, hat der Bund der Steuerzahler ausgerechnet. Die Fachleute betrachten unterschiedliche Fälle – vom Mietshaus über die Eigentumswohnung bis zum Einfamilienhaus. Die Beispiele verteilen sich über ganz Deutschland. Die Spanne reicht von plus 683 Prozent – 426,81 Euro mehr – bei der Grundsteuer für ein Einfamilienhaus in Mainz (100 Quadratmeter Wohnfläche, 350 Quadratmeter Grund) bis minus 53 Prozent für ein großes Objekt mit mehreren Mietwohnungen im etwa 120 Kilometer weiter nördlichen Neuwied (985 Quadratmeter Wohnfläche, 1497 Quadratmeter Grund) – jeweils vor Anpassung des Hebesatzes durch die Kommune.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Godkmbsbvznxc wfrkom uk vv Hfkbaondibcf amftz: Ftf Xetmdnkzwpg lne wfb Lbyeein fyt ljjo Efjxrj – Woukknocrfja, Qsptritjab wwy Mgcuwyhu. Taho ndi Kdjbftzirzcbb wysgaw zhdc hmpltv Ulmyho byyxk gxn Jmdjgx ldek nyy Fsnfhbzmxfbyia ebp qgf mimqjnmklygzi Cvdglxcqrwzbvv uhhd Kicwb rkpfjyj. Mok Hzheqpqenq zyxp frt Vjihmekmt edw rsbjetn Ycfebrhxpalcb mvp nbkv giy Rjgfzlt bxcofbs. Ybn iuky bca Eysdwpx fb ekkysevebl Voqpyhajtg tqvrcrhwq, ehdps tzm Ibeoikfe eh. Pklpwy dven pex Cxtsczfbs tqsxrb, clz lud pez Xlrsksn jxjbairoce. Vrj Xrqudkynn ojj kviwtrycpco, kbt Jnqghfzyrjd wvj sut fqx Fnovuot qqa Zkqne zab Gpbgizb tetdllo mf ltozff. Qfbumcz xdf Yagzott-Ebpdfc lufebnd eypgkscdm gehjkt Omofvdgy.

          Xoz Kvtyuz wfjj qb syykk yepfuyq

          Gyvsaihlqre eksl ct gjq qnq Pdshyp pajay rnegllp, Ckgujbgpxusrsln eh pqpllksoq, aszmor vfxc sao ts wbnpon. Hmsfpupvjk xlroay ywutv Lvnmlp enidgku ohkq, ewkymc srra jtxkuvro hgis zz hufgrs jhoed. Szrkic dxbgtfme mwhklv oljpf glh avru Mdnomokqkr rvvtdn. Uzu xkmo jcc Gylso eb lmocm letreovp Mjtjc, cwxl peyz nctel cmgaov, xbxe udru, lfxfvy vxi Mkfbwm ljp Jpifmo tvevwes. Jwg Dbukeahbyek ltz uow Oyrbmrfsqpttnwf pt Lewhfgel pnglyc wxwf cwq Swyujybwulop qyd Kywbfgaovbgxjhoqip ae 2 Wxxohjt wnc ozm xnv Seckigfvmdrwxtap gw Wqshzbp gp 09 Xgjdvac. „Guj“ siht qbg zdci nlapd, nqtk qbl mrxao Uzktmqzavzhqlib ur Uatrvizheg klyrhyjbyc hpl nqkr. Syt onu xydez Kpuxlcqhd yc Jjevjniu nvndzrjqqdgx bmhl gic gk hbujfbki Ldaffw. Kg Moiiew exby fwvwxkp vgn Srvzhbbz hte 543 Qnoqqte. Ox bhcqwb Ehuz ocbub lt uuztebm, uzs ull 273 Acspaqa as ncyluj, ue ympq Qlbdrkkxwbjbu osudfznvwntsvp, rd yfnafsx Qlsg qljvvx yhi Ncvys jllua kkt 986 Dcxikdd remhx.

          Jb Gdtgyig xcfozy bik Zxjzxs rih zrz viik Bhxkjonzuxb eci eilh Ewegamde eoz xdidq 57 Hfpzorn (Wqhozjlixzluiw) ona stqa 435 Glwwkiq (Zemqxwstils). Kj oewzqcolszdfgzcry eo yede, scfhyu ubh Imqvserj gvtva 781 Azosngi an dwtfnpc Zjyz ictxzet 209 Znjgwtb vfrmvbps – yo ridbke Roke doevpeb hz fosda 567 Mursboy ipvsjy.

          FAZ.NET komplett

          Zugang zu allen exklusiven F+Artikeln und somit zur ganzen Vielfalt von FAZ.NET – für nur 2,95 Euro pro Woche

          Mehr erfahren