https://www.faz.net/-gqe-8kogt

VW im Streit mit Zulieferern: Kein Durchbruch bei Verhandlungen in Wolfsburg

© dpa
          23.08.2016

          VW im Streit mit Zulieferern Kein Durchbruch bei Verhandlungen in Wolfsburg

          Bei Gesprächen zwischen dem Autobauer Volkswagen und zwei Lieferanten hat sich auch nach über 15 Stunden kein Durchbruch angedeutet. Bei den Verhandlungen geht es um eine gütliche Lösung im Streit über ausgesetzte Lieferungen. Durch die fehlenden Lieferungen sind fast 30.000 VW-Mitarbeiter von Kurzarbeit bedroht. 3