https://www.faz.net/-gqe-9pz1b

F.A.Z. Exklusiv : Vonovia verzichtet auf Mieterhöhungen in Berlin

Firmenzentrale von Vonovia in Bochum Bild: dpa

Der Chef des größten deutschen Wohnungskonzerns will die Mieten in der Hauptstadt nicht erhöhen, um die Debatte über die Wohnungsnot nicht weiter aufzuheizen. Seinen vorwiegend ausländischen Aktionären gegenüber begründet er das mit gesellschaftlicher Verantwortung.

          6 Min.

          Herr Buch, können Sie sich noch erinnern, wann Sie das letzte Mal eine Mietwohnung gesucht haben?

          Sven Astheimer

          Verantwortlicher Redakteur für die Unternehmensberichterstattung.

          Jonas Jansen

          Wirtschaftskorrespondent in Düsseldorf.

          Michael Psotta

          Redakteur in der Wirtschaft, verantwortlich für den Immobilienteil.

          Das war vor sechs Jahren, als ich nach Bochum gezogen bin. Ich wollte erst bei Vonovia mieten, aber dann haben mir alle gesagt, das wäre aus Compliance-Gründen eher schwierig.

          War das leicht, eine Wohnung zu finden?

          Nein, das ist anstrengend, aber in Bochum geht es im Vergleich zu anderen Städten noch.

          Ihr Budget dürfte auf jeden Fall ausreichend gewesen sein. Das geht vielen anders.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Frankfurt am Main, Standort der in den Fokus der Ermittler geratenen Wirtschaftskanzlei Freshfields

          Freshfields und Cum-ex : Anwälte im Steuerskandal

          Freshfields gilt als „Edelmarke“, zu den Mandanten gehören Dax-Konzerne und die Bundesregierung. Nun steckt die Wirtschaftskanzlei in der größten Krise ihrer Geschichte.
          Im Sommer 1992, zu Beginn des Kriegs in Bosnien-Hercegovina, war das „Weiße Haus“ die Folterkammer des von Serben betriebenen Lagers Omarska.

          Lager im Bosnienkrieg : In der Hölle von gestern

          Im Bosnien-Krieg wurde Nusreta Sivac gefoltert und vergewaltigt. Heute lebt sie wieder am Tatort. Denn nur in ihrer Heimatstadt Prijedor fühlt sie sich zu Hause.