https://www.faz.net/-gqe-9y077

Wirtschaftsweiser Wieland : „Die Spanische Grippe hatte nochmal ganz andere Auswirkungen“

Patienten, die an der Spanischen Grippe erkrankt sind, liegen in Betten eines Notfallkrankenhauses im Camp Funston der Militärbasis Fort Riley in Kansas (Aufnahme von 1918). Bild: dpa

Der Wirtschaftsweise Volker Wieland spricht über die Folgen der Corona-Krise, knappe Schutzkleidung, Inflation – und die nötige Dauer des Shutdowns.

          5 Min.

          Professor Wieland, wie lange halten wir diesen Krisenmodus durch?

          Christian Siedenbiedel

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Wie lange das notwendig sein wird, bleibt abzuwarten. Sicher aber ist: Je länger wir den Shutdown beibehalten, desto gravierender werden auch die wirtschaftlichen Folgen für Deutschland sein. Die Belastung steigt mit der Dauer der Krise sogar überproportional.

          Werden die ökonomischen Folgen dieser schrecklichen Pandemie von vielen noch unterschätzt?

          Wie das in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird, scheint immer zu schwanken zwischen Verharmlosung und Überdramatisierung. Horrorszenarien mit einem Einbruch der Wirtschaft um 20 Prozent, wie sie zum Beispiel auch kursieren, halte ich aus jetziger Sicht dann doch für übertrieben.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Emmanuel Macron ist wie viele französische Politiker beseelt von einer Planbarkeits- und Machbarkeitsvorstellung.

          Kampf gegen Corona : Frankreich und die alten Schwächen

          Die Pandemie hat alte Strukturschwächen in Frankreich brutal offen gelegt. Und schlimmer noch: Das Virus wird vermutlich einen bleibenden Schaden hinterlassen.

          Rechtslage noch unklar : Angesteckt im Büro

          Wenn sich Mitarbeiter am Arbeitsplatz mit dem Coronavirus infizieren, hat der Chef ein Problem. Um das Haftungsrisiko zu verringern, ist eine einwandfreie Umsetzung der Corona-Arbeitsschutzvorgaben Grundvoraussetzung.
          Der wohl bekannteste deutsche Liedermacher Reinhard Mey

          Reinhard Mey : „Ich hatte eine Scheu, meine Liebe offen darzulegen“

          Er ist der wohl bekannteste deutsche Liedermacher, ein „Poet des Alltäglichen“ ist er genannt worden, er steht seit 50 Jahren auf der Bühne: Reinhard Mey über seine drei Kinder, das zärtliche Verhältnis zu seinen Gitarren und die Schönheit seiner Frau.