https://www.faz.net/-gqe-a7tlo

Verschärfte Corona-Regeln : Wo es günstige Masken gibt

FFP2-Maske oder medizinische Masken: Nur damit darf man demnächst einkaufen gehen. Bild: AFP

Medizinische Masken sind nun Pflicht. Knapp werden sie wahrscheinlich nicht. Und teuer müssen sie auch nicht sein. Wo man sie am besten kauft und was sie höchstens kosten sollten.

          6 Min.

          Die Mitarbeiterin der Apotheke ist ein wenig verwundert: „Manche Kunden meinen, sie müssen sterben, wenn sie jetzt nicht sofort eine FFP2-Maske bekommen.“ Verwundert ist sie deshalb, weil dieselben Kunden in den neun Monaten Pandemie zuvor nicht eine einzige Maske gekauft haben und mit schlecht sitzender Stoffbedeckung regelmäßig die Apotheke aufgesucht haben – ohne jeden Anflug von Panik.

          Daniel Mohr

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Die Kostenlos-Verteilaktion von drei FFP2-Masken an alle mindestens 60 Jahre alten Menschen in den Apotheken kurz vor Weihnachten gab einen Vorgeschmack, was in den nächsten Tagen vielerorts los sein könnte. Denn die sichtbarste Veränderung im Alltag dürfte die Entscheidung von Bund und Ländern bewirken, künftig beim Einkaufen eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung vorzuschreiben. Eine „Alltagsmaske“ reicht allenfalls für Kinder, für die es meist keine passende Größe medizinischer Masken gibt. Auch im öffentlichen Nahverkehr und in vielen Altenheimen und in manchen Bundesländern auch in Büros und Gottesdiensten gilt die strengere Maskenpflicht seit diesem Wochenende oder von Montag an.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Afroamerikaner Jaques DeGraff lässt sich im Februar in New York gegen das Corona-Virus impfen.

          Impfung gegen Corona : Die alte Angst der Afroamerikaner

          In den Vereinigten Staaten lassen sich deutlich weniger Afroamerikaner impfen als Weiße. Das liegt auch an Erfahrungen, die Schwarze mit Gesundheitsbehörden gemacht haben. Viele kennen noch das Verbrechen von „Tuskegee“.
          Marieke Lucas Rijneveld, 1991 in Nieuwendijk geboren

          Streit um Gorman-Übersetzung : Alles bewohnbar

          Darf eine weiße Person Amanda Gormans Gedichtband ins Niederländische übertragen? Nach scharfer Kritik gab Marieke Lucas Rijneveld den Auftrag zurück – und antwortet mit einem Gedicht.
          Auf diesem vom Präsidentenamt von El Salvador veröffentlichten Bild überwacht ein Polizist zahlreiche tätowierte Gefängnisinsassen. Im Kampf gegen die Bandengewalt hatte El Salvadors Präsident eine Isolierung aller Häftlinge angeordnet.

          Bukele in El Salvador : Wie ein Präsident die Mordrate halbierte

          El Salvadors Präsident Bukele trägt Baseballkappen und Lederjacken. Er ist ungewöhnlich beliebt. Kein Wunder: Er hat die Mordrate mehr als halbiert. Wie ist ihm das gelungen?