https://www.faz.net/-gqe-12uyy
Rüdiger Köhn (kön.)

Versandhandel : Quelle am Abgrund

Es mag abstrus klingen, dass Quelle Geld für den Druck des Winterkatalogs benötigt und es mit Hilfe des Freistaates Bayern zusammenkratzt. Doch wird so der Ernst der Lage des insolventen Fürther Versandunternehmens offenbar.

          1 Min.

          Zunächst mag es abstrus klingen, dass Quelle Geld für den Druck des Winterkatalogs benötigt und dieses mit Hilfe des Freistaates Bayern zusammengekratzt werden muss. Tatsächlich wird dadurch aber der Ernst der Lage des insolventen Fürther Versandunternehmens offenbar.

          Ministerpräsident Horst Seehofer sagt sogar Termine wegen einer Notsitzung des Kabinetts ab. Im Fall Quelle hat der Insolvenzantrag endgültig zur Notlage der Arcandor-Versandtochtergesellschaft geführt. Denn deshalb ist die für das Versandgeschäft typische Finanzierung über das Factoring plötzlich zusammengebrochen. Das dringlichste Problem liegt also in Fürth, nicht in der Essener Arcandor-Zentrale oder bei den Karstadt-Warenhäusern.

          Im Katalogversand tun sich Abgründe auf, wenn das Geld für den seit langem vorbereiteten Druck eines Katalogs fehlt. Ohne ihn käme das Versandgeschäft wohl bald zum Stillstand. Deutlicher könnte kaum vor Augen geführt werden, dass die Chancen für eine Zukunft des deutschen Katalogversands von Quelle immer schlechter werden. Selbst wenn Geld zusammenkommt: Wer soll Interesse an der Übernahme dieses defizitären Geschäfts haben, in dem die meisten Quelle-Beschäftigten arbeiten?

          Rüdiger Köhn

          Wirtschaftskorrespondent mit Sitz in München.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Unter Druck: Georg Nüßlein (CSU) im Bundestag (Aufnahme aus dem Januar)

          F.A.Z. exklusiv : Nüßlein will aus der CSU austreten

          Wegen der Affäre um Geschäfte mit Corona-Masken will der Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein nach Informationen der F.A.Z. aus der CSU austreten. Auch der Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel gibt sein Parteibuch ab und legt sein Bundestagsmandat nieder.

          Campen mit Reisemobil : Alles im Kasten

          Die Begeisterung fürs Campen mit Reisemobil hält ungebrochen an. Besonders beliebt sind ausgebaute Transporter. Ein Blick in die Welt des Variantenreichtums.
          Serbiens Präsident Aleksandar Vučić

          Serbien und die Mafia : Fußball, Tod und Marihuana

          Serbiens Präsident Vučić sagt einem Führer der Mafia den Kampf an und konfrontiert die Bevölkerung mit grausamen Bildern. Dabei hatte er selbst Verbindungen in das Milieu.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.