https://www.faz.net/-gqe-9qwmc

Verbraucherschutz : Umstrittene Allianz von Bank und Versicherer

Die Provision bei Restschuldversicherung soll bald gedeckelt werden (Archivbild, Schuldnerberatung des Kreisdiakonieverbandes in Esslingen, 2010). Bild: dpa

Millionen Deutsche schließen zu einem Kreditvertrag eine Restschuldversicherung ab. Eine Reform steht an.

          4 Min.

          Auf dem Finanzmarkt gibt es etliche Produkte, deren Bewertung durch ihre Hersteller und durch Verbraucherschützer stark abweicht. Doch bei wenigen ist der Unterschied so groß wie bei der Restschuldversicherung. Anbieter halten sie für einen hilfreichen Schutz, um zum Beispiel im Fall der Arbeitslosigkeit einen Kredit weiter bedienen zu können. Verbraucherschützer dagegen sprechen von einer ungünstigen Allianz zuungunsten der Verbraucher. „Die Restschuldversicherung ist in der Konstruktion zwischen Bank und Versicherer ein Geschäft zu Lasten Dritter“, kritisiert Lars Gatschke, Referent des Bundesverbands der Verbraucherzentralen.

          Philipp Krohn

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Menschen und Wirtschaft“.

          Lange Jahre wurden die Policen wenig beachtet. Doch aus verschiedenen Gründen nahm die Aufmerksamkeit dann zu: In Großbritannien wurden Hunderttausende Selbständige von Vermittlern in einen Vertrag gequatscht, der ihnen gar keinen Schutz bot. Das war einer der Ausgangspunkte eines Verbots von Vertriebsprovisionen, die als Fehlanreiz in der Finanzberatung gesehen werden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Zukunft der Menschheit : Eine Batterie für alles!

          Mit einem Handy fing alles an, inzwischen geben Autohersteller jährlich dutzende Milliarden dafür aus: Lithium-Ionen-Akkus treiben heute zahllose Geräte an. Die größte Zeit der Batterien steht aber noch bevor.