https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/usa-werfen-indien-bruch-von-sanktionen-gegen-russland-vor-18243340.html

Indien : USA beklagen Bruch von Öl-Sanktionen gegen Russland

  • Aktualisiert am

Eine Ölraffinerie in Gujarat Bild: AP

Ein russischer Tanker hat offenbar auf offener See an ein indisches Schiff Öl übergeben. Schließlich sei die Fracht nach Amerika exportiert worden, lautet der Vorwurf.

          1 Min.

          Die USA haben Indien gegenüber nach Angaben eines dortigen Zentralbankers Besorgnis über einen Bruch der Wirtschaftssanktionen gegen Russland geäußert. Demnach habe ein russischer Tanker auf offener See an ein indisches Schiff Öl übergeben, das dann in Indien verarbeitet und schließlich in die USA exportiert worden sei, sagte der Vizegouverneur der Reserve Bank of India, Michael Patra, am Samstag bei einer Finanzkonferenz im Bundesstaat Odisha.

          „Sie wissen, dass es es Sanktionen gegen Personen gibt, die russisches Öl kaufen. Folgendes wurde uns vom US-Finanzministerium berichtet“, sagte Patra vor seinen Zuhörern aus Staat und Finanzbranche. „Ein indisches Schiff traf auf offener See einen russischen Tanker, übernahm auf offener See Öl, lief einen Hafen im Bundesstaat Gujarat an. Das Öl wurde in diesem Hafen verarbeitet und in ein Destillat umgewandelt, das bei der Herstellung von Einweg-Kunststoff verwendet wird“, sagte der Zentralbanker. Das indische Schiff habe die Fracht wieder übernommen, habe den Hafen verlassen und sei erst auf offener See über sein Ziel New York informiert worden. „So funktioniert Krieg“, bilanzierte Patra. Den Namen des Schiffs nannte er nicht. Die US-Botschaft äußerte sich nicht zu den Angaben.

          Indien ist einer der größten Ölimporteure der Welt. Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine und den westlichen Sanktionen gegen Russland ist Indien auch einer der bedeutendsten Abnehmer von russischen Öl. Indien, das traditionell stark auf Rüstungsimporte aus Russland setzt, bemüht sich um gute Beziehungen sowohl zu den USA als auch zu Russland.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wladimir Putin beim informellen GUS-Gipfel in Sankt Petersburg

          Wladimir Putin wird 70 : Ein einsamer Tag voller Arbeit

          Der Jubeltag des Präsidenten sollte ein ganz normaler Tag sein. Die Armeeführung ist bemüht, „zurückgeschlagene Angriffe“ und „vernichtete“ ukrainische Soldaten zu vermelden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.