https://www.faz.net/-gqe-a9ase

Reisen in der Pandemie : Die Wette auf den nächsten Urlaub

Die Infektionszahlen auf Mallorca sind jüngst gesunken Bild: Imago

An Ostern ans Mittelmeer? Das ist möglich. Leichter wird es im Sommer. Am besten bucht man jetzt schon. Aber wo könnte Reisen vergleichsweise unbedenklich sein?

          5 Min.

          Stundenlang haben sich am Mittwoch die Länderchefs und die Bundeskanzlerin gestritten, wo die Corona-Regeln gelockert werden könnten. Es ging um Geschäfte, Kultur, Gastronomie. Aber eine Gruppe hat die Politik vergessen: die Urlauber. Auf den Osterurlaub sollen sie verzichten.

          Dyrk Scherff

          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Für die mehr als reisehungrigen Deutschen ist das ein Schlag ins Gesicht. Und doch ist Hoffnung in Sicht. Zum einen gibt es immer noch Urlaubsziele am Mittelmeer, die deutlich niedrigere Infektionszahlen als in Deutschland aufweisen (siehe Karte). Sie sind daher vergleichsweise sicher für einen Urlaub. Möglicherweise sind sie an Ostern sogar ohne Quarantänepflicht zu bereisen. Viele weitere Mittelmeerziele könnten in den Sommerferien, vielleicht schon an Pfingsten, folgen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neue Machtverteilung : Merkel zieht die Notbremse

          Plötzlich ging es ganz schnell. Merkel und Scholz präsentieren eine neue Rollenverteilung in der Corona-Politik und manch anderer sieht plötzlich alt aus.