https://www.faz.net/-gqe-achug
Bildbeschreibung einblenden

Ferien in Deutschland : Wo Sie jetzt noch Ihren Urlaub buchen können

Sonnenaufgang am Timmendorfer Strand. An der Küste sind nur noch wenige Unterkünfte frei. Bild: AP

Nordsee, Ostsee, Alpenrand – an ersten deutschen Urlaubsorten sind die Unterkünfte schon jetzt nahezu ausgebucht. Für alle, die zu spät dran sind, haben Fachleute zwei Tipps.

          4 Min.

          Wie schnell die Urlaubsdebatte kippt. Noch vor Wochen ging es um die gähnende Leere in den Ferienorten, nun gibt es ein neues Schreckenswort für Reisewillige: „Ausgebucht“. Vor allem für seit jeher beliebte Ziele innerhalb Deutschlands hören Urlaubssuchende das mittlerweile häufiger. Erste Ferienwohnungsvermieter auf Sylt haben alle Unterkünfte für den Sommer vergeben. Ähnlich ist die Lage auch anderswo. „An der Ostsee sehen wir in einigen Bereichen bereits eine Auslastung von über 80 Prozent in den Sommerferien“, sagt ein Sprecher der Ferienhaussuche Hometogo.

          Timo Kotowski
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Der Mai war der Monat des Aufholens für die Tourismusbranche – und für Reisewillige der Monat des Nachholens aufgeschobener Buchungen. „Die Nachfragelage hat sich im Mai stark verändert“, sagt der Hometogo-Sprecher. Die Zahl der Suchen nach Ferienhäusern habe binnen eines Monats um mehr als 80 Prozent zugenommen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Produkt vieler Hände: Der Corona-Impfstoff von BioNTech.

          Impfstoffe : BioNTechs unbekannte Helfer

          Corona überraschte uns alle – trotzdem wurde innerhalb weniger Monate ein Impfstoff entwickelt. Über die Mainzer Firma BioNTech ist vieles bekannt, doch solch eine Produktion braucht viele helfende Hände. Wer sind die unbekannten Unterstützer?