https://www.faz.net/-gqe-9n66e

Daimler : Das Ende der Ära Zetsche

Dieter Zetsche war 13 Jahre an der Spitze von Daimler. Bild: afp

Dieter Zetsche hat den Autohersteller Daimler geprägt wie kaum ein Vorgänger. Die 13 Jahre währende Amtszeit war kein Spaziergang. Eine Bilanz.

          4 Min.

          Dieter Zetsche verfügt über die Gabe der Schlagfertigkeit. Das verdeutlichte einer der letzten öffentlichen Auftritte des Mannes, als Vorstandsvorsitzender der Daimler AG. Auf der Automesse in Genf im März wollen die Journalisten wissen, wie der Übergang an der Spitze des Autoherstellers laufe und worin das Vermächtnis von mehr als 13 Jahren Amtszeit als Daimler-Chef bestehe.

          Martin Gropp
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Wortreich führt Zetsche aus, dass sich sein designierter Nachfolger Ola Källenius reibungslos einarbeite. An die Frage nach dem eigenen Erbe muss Zetsche erinnert werden, haut dann aber einen typischen Zetsche raus: Dazu könne er jetzt, also Anfang März, gar nichts sagen. Schließlich habe er ja noch zweieinhalb Monate im Amt, sagt er und erntet großes Gelächter.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Aufflammender Antisemitismus : Wer jetzt schweigt

          Gerade bezeugen wir wieder, dass viele „Israel-Kritiker“ den Nahostkonflikt nicht verstehen. Sie wollen nicht sehen, was die Hamas anrichtet. Und auf der Straße zeigt der Antisemitismus sein Gesicht.
          Der süße Traum vom baldigen Ruhestand

          Relevanz von Barwerten : Vielleicht sind Sie Millionär

          Hohe Geldbeträge lösen bei vielen Menschen ein gewisses Kopfschütteln aus. Wer eine ehrliche Vermögensbilanz zieht, kann jedoch positiv überrascht werden. Unser Finanzexperte hilft bei dem Ausflug in die höhere Mathematik.