https://www.faz.net/-gqe-9r2tv

Umstrukturierung der Banken : Deutsche Bank kriegt die PS nicht auf die Straße

Wo kommt die Erleuchtung her? Banken auf Strategiesuche Bild: Lucas Bäuml

Die Kosten der Deutschen Bank sollen bis 2022 um 1,4 Milliarden Euro sinken. Filialschließungen allein sind da nicht die Lösung – auch bei der Commerzbank nicht.

          4 Min.

          Voraussichtlich Ende September wird die Commerzbank ihre strategischen Ziele für die Jahre von 2020 an bekanntgeben. Um zu versuchen, die Anleger neu für die erst gerade im August auf ein Rekordtief von 4,72 Euro gefallene Commerzbank-Aktie zu begeistern, wird der Vorstand aller Voraussicht nach auch einen Stellenabbau und Filialschließungen bekanntgeben. „Der Kapitalmarkt will diese Kostensenkungen sehen“, sagt ein Mitarbeiter der Bank, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen will.

          Hanno Mußler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Und es sei ja richtig: Man könne die Überlappungen zwischen den Filialnetzen der Commerzbank und der 2009 übernommenen Dresdner Bank noch konsequenter bereinigen als seinerzeit geschehen. 400 Filialen waren damals zusammengelegt worden, wenn sie nur wenige Meter auseinanderlagen. Seit 2010 hält die Commerzbank nun ihre Standorte in Deutschland mit rund 1000 stabil. Jetzt könnten bald 100 bis 250 Filialen wegfallen, ist zu hören.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Andreas Scheuer am Mittwoch in Berlin

          Verkehrsminister Scheuer : Im Porsche durch die Politik

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit.