https://www.faz.net/-gqe-9ren4

Kriselnde Restaurantkette : Eine Britin für Vapiano

Vanessa Hall Bild: Edgar Schoepal

Die erfahrene Saniererin Vanessa Hall soll die Restaurantkette neu ausrichten und bis 2021 profitabel machen. Nur wenn dieser Kraftakt gelingt, will sie länger Vorstandschefin bleiben.

          3 Min.

          In ihren ersten zwei Wochen als Vapiano-Chefin lag Vanessa Hall vor allem eines am Herzen: ihr Team aufzumuntern. „Ich habe mit so vielen Mitarbeitern gesprochen, wie ich konnte.“ Wer weiter von der Kölner Zentrale entfernt ist, bekam eine Videobotschaft von ihr, in der sie ihre Begeisterung über die neue Aufgabe kundtut und Optimismus verbreitet. Nach der Kette schlechter Nachrichten – abrupte Chefwechsel, hohe Verluste, Gästeschwund – hat die Belegschaft der Pasta-Kette Zuspruch nötig. Von ihren Familien würden Mitarbeiter mitunter schon gefragt, warum sie überhaupt noch bei Vapiano arbeiteten, sagte Hall der F.A.Z.

          Jonas Jansen

          Wirtschaftskorrespondent in Düsseldorf.

          Christine Scharrenbroch

          Freie Autorin in der Wirtschaft.

          Ihr selbst sei die Entscheidung leicht gefallen, vom Aufsichtsratsvorsitz an die Vorstandsspitze zu wechseln, berichtet die 52 Jahre alte Britin bei ihrem ersten Interview in neuer Rolle. „Vapiano ist nach wir vor eine starke Marke.“ Kennengelernt hat sie das Konzept einst in London, als sie mit ihrem Mann und den drei Söhnen zu Gast in einer Filiale war.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Brexit-Gegner protestieren in London

          Brexit-Abstimmung verschoben : Johnsons Chancen

          Abermals ist es den Brexit-Gegnern gelungen, den Ausstiegsprozess aufzuhalten. Es klingt widersinnig, aber Johnson ist seinem Ziel, einem Austritt Ende des Monats, dennoch ein Stück näher gekommen.