https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/werbeagentur-scholz-friends-juergen-scholz-gestorben-11009949.html

Werbeagentur Scholz & Friends : Jürgen Scholz gestorben

Jürgen Scholz
          1 Min.

          Gemeinsam mit seinem Studienfreund Vilim Vasata gründete der gebürtige Essener in den fünfziger Jahren in Mülheim an der Ruhr die Werbeagentur Vasata-Scholz, aus der kurz darauf „Team“ wurde. Diese Agentur ging später in der BBDO-Gruppe auf, einem der größten Agenturnetzwerke der Welt. 1981 wagte Scholz einen Neuanfang und gründete gemeinsam mit Michael Menzel in Hamburg die Werbeagentur Scholz & Friends.

          Julia Löhr
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Die wichtigsten Startkunden waren die Einzelhandelskette Tchibo und der Zigarettenhersteller Reemtsma. Scholz gilt etwa als der Kopf hinter den Slogans „Test the West“ und „Ich rauche gern“.

          Heute zählt Scholz & Friends mit einem Honorarumsatz von 126 Millionen Euro im Jahr zu den größten Agenturen in Deutschland, die nicht einem der internationalen Werbekonzerne angehören. Mitte der achtziger Jahre stieg Scholz aus und ging in den Aufsichtsrat von Wettbewerber Jung von Matt. Mitte der neunziger Jahre zog er sich schließlich ganz aus der Werbebranche zurück und verbrachte seinen Lebensabend mit seiner zweiten Frau Renate auf einen Bauernhof in Schleswig-Holstein.

          Weitere Themen

          Musk geht auf Apple los

          Twitter-Chef in Aufruhr : Musk geht auf Apple los

          Der neue Twitter-Eigentümer behauptet, der iPhone-Hersteller drohe mit einem Rauswurf aus dem App Store und schalte kaum noch Anzeigen. Musk suggeriert, Apple wolle Twitter zensieren – und fragt: „Hassen sie freie Meinungsäußerung in Amerika?“

          Topmeldungen

          Ein Mitarbeiter der Salzgitter AG reinigt die Abstichrinne am Hochofen. Auch dem Stahlkonzern machen Inflation und hohe Energiepreise zu schaffen. 10:16

          F.A.Z. Frühdenker : Wie hoch ist die Inflation im November?

          Die Verkehrsminister von Bund und Ländern sollen Geld für das 49-Euro-Ticket zusichern. Die Inflationsdaten für November werden bekanntgegeben. Und die WM geht in die heiße Phase. Alles Wichtige im Newsletter für Deutschland

          Twitter-Chef in Aufruhr : Musk geht auf Apple los

          Der neue Twitter-Eigentümer behauptet, der iPhone-Hersteller drohe mit einem Rauswurf aus dem App Store und schalte kaum noch Anzeigen. Musk suggeriert, Apple wolle Twitter zensieren – und fragt: „Hassen sie freie Meinungsäußerung in Amerika?“

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.