https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/warum-die-nachfrage-nach-infineon-chips-so-hoch-ist-17282137.html

Hohe Nachfrage bei Infineon : Anstehen für Massen- und Edelchips

„Skycrane“ – der Himmelskran lässt den Rover auf den Mars hinab. Eine Aktion, die ohne Infineon-Chips nicht gelungen wäre. Bild: NASA/The New York Times/Reduxlai

Die Halbleiter des deutschen Unternehmens Infineon bleiben gefragt; nicht nur für Autos. Selbst die teuren Spezial-Chips für Raketen und Mars-Rover sind derzeit rar.

          4 Min.

          Die Hersteller von Halbleitern kämpfen gegen derlei Engpässe, dass sie die Chips persönlich bei ihren Auftraggebern reinreichen können – wie ein Spitzenmanager aus der Branche es einmal scherzhaft formulierte. So weit lehnt sich Helmut Gassel nicht aus dem Fenster. Doch der Strategie- und Marketingvorstand von Infineon kennt die angespannte Lage nur zu gut. „Auf dem Halbleitermarkt wird es frühestens im zweiten Halbjahr Entspannung geben“, sagt er. „Die Nebenwirkungen in der Automobilindustrie werden uns bis weit in dieses Jahr hinein begleiten.“

          Rüdiger Köhn
          Wirtschaftskorrespondent mit Sitz in München.

          Seit Mitte 2020 läuft die Nachfrage nach den Mikroplättchen in der Unterhaltungs- und in der Automobilindustrie heiß; mit weiteren Konsequenzen: „Denn auch die Läger müssen erst einmal wieder aufgefüllt werden“, sagt Gassel der F.A.Z. Mikrocontroller, Chips mit Arbeits- und Programmspeichern, werden für Infineon auch von Auftragsfertigern etwa aus Taiwan (Foundries) geliefert. Die seien nahezu ausverkauft. „Selbst wenn wir deutlich mehr verkaufen wollten, könnten wir zusätzliche Aufträge aktuell nicht sofort bedienen“, muss Gassel konzedieren. Hinzu kommen lange Vorlaufzeiten. „Was im April als Bestellung hereinkommt, verlässt bei vielen Produkten vor Oktober nicht die Fertigung.“ Also müssen auch wichtige Kunden unter den Autozulieferern wie Bosch, Continental oder Denzo warten. Immerhin: Laut Gassel kommt Infineon seinen Lieferverpflichtungen „in den allermeisten Fällen“ pünktlich nach.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Toyotas Modelle und Visionen : Nichts ist unmöglich

          Toyota ist jetzt die Nummer zwei auf dem europäischen Markt und will viel bewegen. Sechs neue E-Autos sollen bis 2026 kommen. Und Toyotas Luxusmarke Lexus arbeitet ernsthaft an einem manuell zu bedienenden Schaltgetriebe fürs Elektroauto.
          „Helden Russlands“: Putin stößt mit Soldaten nach ihrer Auszeichnung am 08. Dezember 2022 im Kreml an.

          Russlands Ukrainekrieg : Prosit für Putin

          Moskaus Gerichte verurteilen einen Oppositionellen nach dem anderen. Und Russlands Präsident verleiht Auszeichnungen wie am Fließband. Weiterhin behauptet der Kreml, auf dem einzig richtigen Kurs zu sein.