https://www.faz.net/-gqe-9gvua

VW und Diconium : VW will das Auto zum Smartphone auf Rädern machen

VW wird digital: Das Verwaltungshochhaus des Volkswagen-Werks. Bild: dpa

Der Volkswagen-Konzern steigt mit 49 Prozent beim Stuttgarter Digitalspezialisten Diconium ein. Für VW ist der Einstieg ein wichtiger Schritt in Richtung digitaler Elektroautos.

          3 Min.

          Volkswagen steigt beim Stuttgarter Digital-Unternehmen Diconium ein. Der Wolfsburger Autokonzern erwirbt 49 Prozent der Anteile an der inhabergeführten Firma, die Vertriebsplattformen für digitale Produkte entwickelt. Für VW ist der Einstieg ein wichtiger Schritt in der Strategie, mit dem Verkaufsstart seiner neuen Elektroautos der I.D. Familie von 2020 an auch umfassend digitale Dienste im vernetzten Auto anzubieten. Diconium, 1995 in Stuttgart gegründet, hat rund 800 Mitarbeiter in Deutschland, Portugal, Indien und den Vereinigten Staaten. „Es ist eine ganz wesentliche Frage, wie wir unsere digitalen Geschäftsmodelle gestalten müssen, um erfolgreich zu sein“, sagte der Leiter für die digitalen Geschäfte der Marke VW, Christoph Hartung, FAZ.NET.

          Carsten Germis
          Wirtschaftskorrespondent in Hamburg.

          Im Kern geht es darum, im digital vernetzten Auto attraktive Plattformen für E-Commerce aufzubauen. Dafür sei viel Kompetenz notwendig, heißt es in Wolfsburg. Aus eigener Kraft kann VW das bislang nicht stemmen. Die Beteiligung an Diconium ist damit Teil der Strategie des Konzerns, sich bei der Digitalisierung wichtiges Know-how hinzuzukaufen. „Dort arbeiten Menschen, die Digitalisierung wirklich verinnerlicht haben“, sagte Hartung über die neuen Partner.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Traut sich den Freestyle nicht zu: Baerbock macht Wahlkampf in Leipzig.

          Wahlkampf der Grünen : Baerbocks Rückfall

          Annalena Baerbock wollte die Grünen in die Mitte der Gesellschaft führen und so das Kanzleramt erobern. Der Plan ging nicht auf, die Kandidatin fiel auf halber Strecke in alte Muster. Wie konnte das passieren?
          Wird nun nicht mehr ausgeliefert: Ein französisches Jagd-U-Boot der Barracuda-Klasse in der Version für Australien

          Australiens Rüstungsgeschäft : Lärmende deutsche U-Boote

          Frankreich hat einst Deutschland beim australischen U-Boot-Auftrag ausgestochen. Über die Geschichte des größten Rüstungsauftrags in Australiens Geschichte.