https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/vw-markenchef-brandstaetter-vw-ist-weit-von-ruhigem-fahrwasser-entfernt-16975809.html

Markenchef Brandstätter : „VW ist weit von ruhigem Fahrwasser entfernt“

Hoffnungsträger: Ein VW-Mitarbeiter kontrolliert in Zwickau das elektrische SUV-Modell ID.4 Bild: dpa

Der neue VW-Markenchef Ralf Brandstätter sieht Volkswagen als grünen Sympathieträger – dem Diesel-Skandal zum Trotz. Und nach der Elektrifizierung komme die größte Herausforderung noch.

          5 Min.

          Herr Brandstätter, seit kurzem liefern Sie das erste reine Elektroauto von VW, den ID.3, an Kunden aus. Stürmen die jetzt die Autohäuser?

          Carsten Germis
          Wirtschaftskorrespondent in Hamburg.
          Martin Gropp
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Wir haben vor zehn Tagen den ersten ID.3 in der Autostadt in Wolfsburg ausgeliefert. Inzwischen wurden mehr als 25.000 ID.3 an Händler in den europäischen Märkten verteilt. Unsere E-Offensive und die Übergabe an die Kunden laufen jetzt auf Hochtouren. Die ersten Rückmeldungen sind sehr gut. Diese Woche haben wir dann noch die Weltpremiere des ID.4 gefeiert – unser erster vollelektrischer SUV.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Außenministerin Baerbock: Im Amt nachgereift, wie der Philosoph Sloterdijk meint?

          Image von Politikern : Warum viele Baerbock unterschätzt haben

          Viele, die die Außenministerin jetzt loben, trauten ihr das Amt lange nicht zu. Das sagt mehr über die Erwartungen an Politiker als über die Politiker selbst.
          „Aber nur durch die Gegend cruisen hat keinen Effekt“, sagt Sportwissenschaftler Froböse zum Radfahren.

          Sippels Sportstunde : Ist Radfahren oder Joggen besser?

          Radfahren liegt im Trend. Denn es soll ja so gelenkschonend sein. Aber ist viel Schonung wirklich gut? Oder sollten wir lieber weiter joggen? Was bringt das Herz-Kreislauf-System mehr in Schwung?
          Eine Frau weint und umarmt ein kleines Mädchen vor dem Leon Civic Center in Uvalde, wo am Dienstag Trauerbegleitung nach dem Attentat angeboten wird.

          Grundschul-Massaker in Texas : Amerikas böse Mär von den bewaffneten Guten

          Nicht der Schock über das Grundschulmassaker vor zehn Jahren hat Amerika verändert, sondern dieser Spruch der Waffenlobby: „Das Einzige, was einen bewaffneten Bösen stoppen kann, ist ein bewaffneter Guter.“ Die Wirkung ist verheerend.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement