https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/vw-chef-herbert-diess-in-der-kritik-fuehrungsstil-wird-zur-belastung-18020499.html

VW-Vorstandsvorsitzender : Die Kritik an Herbert Diess reißt nicht ab

VW-Vorstandsvorsitzender Herbert Diess Bild: EPA

Herbert Diess will Volkswagen für die Zukunft rüsten. Doch sein Führungsstil wird mehr und mehr zur Belastung. Viele Analysten sehen den einstigen Hoffnungsträger inzwischen sogar als Teil des Problems.

          3 Min.

          Herbert Diess sendet auf allen Kanälen. Auf Twitter zeigt sich der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen mit Amazon-Gründer Jeff Bezos und dem neuen E-Modell ID Buzz. Auf Linked-in sieht man ihn im autonom fahrenden Prototypen durch München kurven. Im Format „60 Minutes“ des amerikanischen Fernsehsenders CBS erscheint er zur besten Sendezeit, und am Stammsitz Wolfsburg trifft er Bürger für ein Gespräch in Wohnzimmeratmosphäre – live übertragen auf Youtube. Stets gibt er den Welterklärer, der Risiken früh erkennt und Probleme entschlossen angeht.

          Die öffentlichen Auftritte stehen im Widerspruch zu wachsenden Schwierigkeiten im Konzern und zur eng umrissenen Aufgabe, auf die sich Diess eigentlich konzentrieren soll. Nach hartem Streit mit dem Betriebsrat im Herbst musste er Zuständigkeiten und damit Einfluss abgeben. Er soll sich jetzt vorrangig um die Software-Sparte Cariad kümmern, die mit Verspätungen kämpft und ganze Modellanläufe ins Wanken bringt. Einen Teil dieses Machtverlusts kompensiert er mit starker Präsenz in sozialen Netzwerken und Medien, wo er große, strategische Linien vorzugeben versucht. Damit steht VW mit einer dysfunktionalen Führung da, und das in einer Phase, die für den Konzern kritisch ist.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+