https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/vw-aufsichtsratschef-der-diesel-anteil-steigt-stark-16556351.html

VW-Aufsichtsratschef : „Der Diesel-Anteil steigt wieder stark“

Der Österreicher Hans Dieter Pötsch, 68, steht seit vier Jahren an der Spitze des VW-Aufsichtsrates, zuvor war er zwölf Jahre Vorstand in Wolfsburg. Bild: Lucas Bäuml

VW-Aufsichtsratschef Pötsch spricht über die knifflige Lage der Autoindustrie und Geschäfte mit Autokraten. Im Interview prophezeit er: „Für manche Zulieferer könnte es eng werden.“

          11 Min.

          Herr Pötsch, wie ernst ist die Lage für die Automobilindustrie und damit für Deutschlands Wohlstand?

          Gerald Braunberger
          Herausgeber.

          Die Industrie muss sich auf eine Reihe von Herausforderungen einstellen, die wir allgemein als Transformation bezeichnen: Elektromobilität, Digitalisierung, Assistenzsysteme. Dazu kommt das schwierige globale Umfeld. Stichworte sind Handelskonflikte, Autozölle, Brexit. Dieser ungewöhnliche Mix ist das eigentliche Problem. Auf vieles haben wir keinen direkten Einfluss, müssen aber vorbereitet sein, das heißt: so flexibel sein, dass wir für alles gewappnet sind.

          Tausende Stellen werden in der Branche gestrichen, es erklingt bereits der Ruf nach einer Kurzarbeiterregel wie in der Finanzkrise.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          2019 erst eröffnete Apple ein neues Bürogebäude in Cupertino. Dennoch arbeiten viele Mitarbeiter des Unternehmens lieber vom heimischen Schreibtisch aus.

          Homeoffice im Silicon Valley : Apple und der Homeoffice-Knatsch

          Die amerikanischen Tech-Konzerne gelten als Traum-Arbeitgeber. Aber jetzt stehen viele schicke Büros leer. Ist Anwesenheitspflicht die Lösung? Vor allem bei Apple gibt es nun deshalb richtig Knatsch.
          Robinsonade  mit Logenblick: Das Como Laucala Island Resort gibt seinen Gästen die schöne Illusion, die Welt sei ganz allein für sie erschaffen worden.

          Paradiessuche in Fidschi : Kann man Glück kaufen?

          Einmal im Leben wollten wir wissen, wie es sich anfühlt, wenn Geld keine Rolle spielt – und haben Strandurlaub unter Milliardären im Como Laucala Island Resort gemacht, einem der zehn teuersten Hotels der Welt.
          Je früher der Ruhestand, desto mehr Zeit bleibt für den Garten.

          Vermögen fürs Alter : Die süße Verlockung des frühen Ruhestandes

          Nicht nur ältere Semester fragen sich, wie viel Geld sie für den Ruhestand brauchen. Auch jüngere Menschen können sich für das Thema begeistern. Die Rechnung ist einfach, wenn Sie vier Zahlen kennen.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement