https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/vorwuerfe-duldete-roland-koch-bei-bilfinger-korruption-15641161.html

Aufseher erhebt Vorwürfe : Duldete Roland Koch Korruption?

  • Aktualisiert am

Roland Koch Bild: Frank Röth

Nach seinem Ausscheiden als Ministerpräsident ging Roland Koch zu Bilfinger. Offenbar gibt es nun schwere Anschuldigungen zu seiner Zeit dort.

          1 Min.

          Ein Aufseher des amerikanischen Justizministeriums hat den ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU) mit Korruption in Verbindung gebracht. Koch, der von 2011 bis 2014 Vorstandschef beim Industriedienstleister Bilfinger war, habe sich dort „an keine Regeln gebunden“ gefühlt und „strategische Entscheidungen in korruptionsempfindlichen Bereichen“ gefällt, „ohne die Korruptionsproblematik zu bedenken“, schrieb der Schweizer Rechtsanwalt Mark Livschitz einem Bericht des „Spiegel“ zufolge.

          Livschitz beaufsichtigt Bilfinger im Auftrag des amerikanischen Justizministeriums, seitdem Korruptionsvorwürfe gegen den Konzern laut wurden. Von seinem Urteil hängen damit auch mögliche Strafen der Amerikaner gegen Bilfinger ab. Livschitz listet dem Bericht zufolge „Dutzende“ Korruptions-Verdachtsfälle auf, die auch in Kochs Zeit als Vorstandschef fielen.

          Unter anderem soll Koch in dieser Funktion weltweit Firmen gekauft haben, ohne ausreichend zu prüfen, ob sie korruptionsfrei arbeiten. „Trotz evidenter Compliance-Risiken“, sagte Livschitz demnach, „gibt es keinerlei Hinweise, dass derartige Themen im Vorstand in Erwägung gezogen wurden“. Koch weist die Vorwürfe zurück. Er habe im Gegenteil das Compliance-System vorangebracht, sagt ein Sprecher, und beruft sich dabei auf ein Gutachten der Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young.

          Im Februar war bekanntgeworden, dass die heutige Bilfinger-Führung Schadenersatz in dreistelliger Millionenhöhe von mehreren ehemaligen Vorständen fordert. Allen Vorstandsmitgliedern, die zwischen 2006 und 2015 amtierten, aber vor 2015 in das Gremium eintraten, werden Pflichtverletzungen vorgeworfen, hieß es damals in einer Pflichtmitteilung an die Börse. Auch diese Vorwürfe wies Koch zurück.

          Weitere Themen

          Grüne nehmen Indexmieten ins Visier

          An die Inflation gekoppelt : Grüne nehmen Indexmieten ins Visier

          Als die Teuerung niedrig war und Indexmieten kaum erhöht werden konnten, hatte fast niemand ein Problem damit. Nun wollen die Grünen sie deckeln, möglichst auch für Altverträge. Doch ein Koalitionspartner macht nicht mit.

          Topmeldungen

          Mutmaßliche Spionageaktion : China protestiert gegen Abschuss seines Ballons

          Peking wirft den Vereinigten Staaten einen Angriff auf ein ziviles Luftschiff vor. Amerika will die Trümmer nachrichtendienstlich untersuchen. Das chinesisch-amerikanische Verhältnis erreicht einen neuen Tiefpunkt.
          Andrea Paluch (rechts) und ihr Mann Robert Habeck auf der Koppel hinter ihrem Haus in Großenwiehe bei Flensburg, 2009

          Buch von Habeck und Paluch : „Das Ego haben wir abgefrühstückt“

          Der Roman „Hauke Haiens Tod“ von Andrea Paluch und Robert Habeck ist neu aufgelegt und verfilmt worden. Braucht es politisches Talent, um als Paar gemeinsam zu schreiben? Ein paar Fragen an die eine Hälfte der beiden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.