https://www.faz.net/-gqe-9peox

Starke Volkswagen-Zahlen : Die Cash-Maschine aus Wolfsburg

  • -Aktualisiert am

Volkswagen verdient viel Geld mit großen Autos, hier Volkswagen-Chef Diess mit dem ehemaligen Nordamerika-Chef des Unternehmens Woebcken. Bild: AFP

Volkswagen verdient viel Geld. Offenbar geht ein Teil der Strategie von Herbert Diess auf. Doch wird auch die Wende zum Elektroauto ein Erfolg?

          2 Min.

          In Deutschland gilt der Süden als die wirtschaftsstarke Region, die den strukturschwächeren Norden mitfinanziert. Beim Auto sieht es nun so aus, als verschöben sich die Gewichte gerade kräftig.

          Während die heimischen Konkurrenten BMW und Daimler wegen der mauen Autokonjunktur schwächeln, meldete Volkswagen-Finanzvorstand Frank Witter am Donnerstag für das erste Halbjahr ein operatives Ergebnis von 9 Milliarden Euro. Die Zahlen sähen noch besser aus, hätte VW wegen des Dieselskandals nicht wieder eine Milliarde Euro zurückstellen müssen.

          Die Wolfsburger halten angesichts der guten Halbjahreszahlen an ihrer Prognose für das Gesamtjahr fest: Der Umsatz soll um bis zu 5 Prozent steigen, die operative Rendite zwischen 6,5 und 7,5 Prozent liegen. VW, so scheint es, trotzt dem Abwärtstrend der Branche.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Andreas Scheuer am Mittwoch in Berlin

          Verkehrsminister Scheuer : Im Porsche durch die Politik

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit.