https://www.faz.net/-gqe-9srmf

Quartalszahlen : VW kann Gewinn deutlich steigern

  • Aktualisiert am

Mitarbeiter arbeiten am neuen Volkswagen Golf 8 an einer Produktionslinie im VW Werk in Wolfsburg. Bild: dpa

Der VW-Konzern hat in den ersten neun Monaten im laufenden Geschäft deutlich mehr Gewinn erzielt als im Vorjahreszeitraum. Die Wolfsburger senken aber die Absatzprognose.

          1 Min.

          Der Wolfsburger Autohersteller Volkswagen hat den Gewinn kräftig gesteigert, dämpft aber die Absatzerwartungen für dieses Jahr. Das operative Ergebnis verbesserte sich im Zeitraum Juli bis September um fast ein Viertel auf 13,5 Milliarden Euro, wie der weltgrößte Autokonzern am Mittwoch mitteilte. Dabei schlugen Kosten für Rechtsrisiken im Zusammenhang mit dem Dieselskandal von 1,3 Milliarden Euro zu Buche. Der Umsatz erhöhte sich um rund sieben Prozent auf 186,6 Milliarden Euro.

          Während der Vorstand die Renditeprognose für das laufende Jahr bekräftigte, senkte er die Absatzerwartungen. Die Auslieferungen an Kunden sollen nun auf dem Niveau des Vorjahres liegen. Bislang hatte der Konzern einen leichten Anstieg erwartet.

          Volkswagen-Finanzchef Frank Witter erklärte, der Konzern „behauptet sich gut in einem herausfordernden Marktumfeld“. Viele Autohersteller kämpfen mit einer sich abschwächenden Branchenkonjunktur. Der Konzernumsatz soll weiterhin um bis zu fünf Prozent steigen und bei der operative Rendite vor Sondereinflüssen peilt Volkswagen einen Wert in der Spanne von 6,5 bis 7,5 Prozent an. Inklusive Sondereinflüssen werde die Umsatzrendite am unteren Rand des Korridors liegen. 

          VOLKSWAGEN VZ

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Hat schon sein halbes Leben in der Politik verbracht: Konstantin Kuhle

          Nachwuchspolitiker : Ein Talent läuft sich warm

          Konstantin Kuhle wollte so sehr in die Politik, dass er tat, was manche Jugendlichen nur machen, um den ersten Alkohol ihres Lebens zu kaufen: Er fälschte sein Alter. Porträt eines Nachwuchspolitikers.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.