https://www.faz.net/-gqe-9rj0g

Neues VW-Werk : Bald kommt der türkische Passat

Der VW Passat soll künftig auch in einem türkischen Werk gebaut werden. Bild: dpa

VW wird ein großes Autowerk in der Türkei nahe Izmir errichten. Dort sollen künftig der Passat und der Škoda Superb gebaut werden. Es hakt nur noch an Einzelheiten.

          4 Min.

          Der Bau eines großen Autowerks des VW-Konzerns in der Türkei ist beschlossene Sache. Nach Informationen der F.A.Z. hat der Aufsichtsrat die Investition schon genehmigt und eine Art Vorratsbeschluss gefasst, der jederzeit in Kraft treten kann. Voraussetzung dafür ist die Lösung letzter Vertragsdetails. Dazu gehören vor allem Steuerfragen, aber auch weitere Einzelheiten, über die der VW-Vorstandsvorsitzende Herbert Diess zuletzt persönlich mit dem Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in der Türkei verhandelt hatte. „Wir sind auf den letzten Metern, es geht nur noch darum, vertraglich alles glattzuziehen“, heißt es im Umfeld von VW.

          Christian Müßgens

          Wirtschaftskorrespondent in Hamburg.

          Christian Geinitz

          Wirtschaftskorrespondent für Österreich, Ostmittel- und Südosteuropa und Türkei mit Sitz in Wien.

          Zwar dürfte sich der Aufsichtsrat auf seiner Sitzung am Freitag, in der die gestern bekanntgewordenen Anklagen gegen Diess, den VW-Aufsichtsratsvorsitzenden Hans Dieter Pötsch und den früheren Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn im Mittelpunkt stehen dürften, abermals mit dem Thema Türkei beschäftigen und Informationen zum letzten Stand der Gespräche bekommen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Seit September 2017 gilt das WLTP, ein weltweit harmonisiertes Prüfprogramm. Hier eine Abgasprüfung beim TÜV Rheinland.

          Das Grenzwert-Drama : 95 Gramm

          Von 2020 an dürfen Neufahrzeuge in Europa im Schnitt nur noch vier Liter Benzin oder dreieinhalb Liter Diesel verbrauchen. Wie es zu einem Grenzwert kam, der die Grenzen der Physik sprengt.
          Ein Mitarbeiter eines Paketlieferdienstes stapelt Sendungen in einem Lkw.

          Pakete zurückschicken : Warum die Deutschen so viel retournieren

          Die Deutschen haben eine neue Disziplin, in der sie wohl Weltmeister sind: Sie retournieren online bestellte Artikel, als gäbe es kein Morgen. Warum tun wir uns und unserer Umwelt das an?