https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/vielfliegerprogramm-lufthansa-will-miles-more-ausgruenden-12700805.html

Vielfliegerprogramm : Lufthansa will „Miles & More“ ausgründen

Bild: dpa

Andere Fluggesellschaften haben es vorgemacht. Nun will auch die Lufthansa nach Informationen der F.A.Z. ihr Vielfliegerprogramm in ein eigenständiges Unternehmen ausgründen.

          1 Min.

          Die Deutsche Lufthansa AG will ihr Vielfliegerprogramm Miles & More in ein eigenständiges Unternehmen ausgründen. Die neue Geschäftseinheit, über die der Vorstand der größten Fluggesellschaft in Europa voraussichtlich im kommenden Frühjahr entscheiden will, soll allerdings auch künftig an den Geschäftsbereich „Passage“ berichten, in dem das Passagiergeschäft der Lufthansa gebündelt ist.

          Ulrich Friese
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Mit der Ausgründung des Vielfliegerprogramms, an dem gegenwärtig mehr als 20 Millionen Kunden teilnehmen, soll die Grundlage für ein profitables Wachstum von Miles & More geschaffen werden, bestätigen Lufthansa-Manager der F.A.Z. Gemessen an der Gesamtzahl ist die Zahl der tatsächlichen Nutznießer des Programms mit 2,5 Millionen relativ bescheiden. Ziel der Ausgründung ist es daher, den „Kundennutzen für die etwa 18 Millionen Wenigflieger zu erhöhen und damit die Kundenbindung dieser Zielgruppe an die Fluggesellschaft zu stärken“, heißt es in einer internen Vorlage der Lufthansa.

          Ihre Geschäftszahlen über das Bonusprogramm veröffentlicht die Lufthansa bislang nicht. Kenner des Konzerns schätzen jedoch, dass Miles & More allein im Geschäftsjahr 2012 etwa 700 Millionen Euro zum Gewinn der Lufthansa-Gruppe beisteuerte. Für 2013 wird ein ähnlich hoher Gewinn-Beitrag erwartet. Die Lufthansa folgt mit der Ausgründung dem erfolgreichen Geschäftsmodell anderer Fluggesellschaften im Ausland. So erwirtschaftet beispielsweise die Bonusprogramm-Gesellschaft von Air Canada gegenwärtig eine stattliche Umsatzrendite von rund 30 Prozent.

          Die geplante Tochtergesellschaft Miles & More, die voraussichtlich erst in der zweiten Hälfte 2014 ihren Betrieb aufnimmt, will die Zahl der Geschäftspartner außerhalb des Fluggeschäftes weiter steigern und so ihren Umsatz und Gewinn weiter erhöhen. Bislang verkaufte Miles & More große Kontingente an Bonusmeilen an externe Geschäftspartner, die damit ihren Kunden Kreditkarten, Mietwagen oder Zeitschriftenabonnements schmackhaft machen konnten.

          Weitere Themen

          Preissprung nach dem 9-Euro-Ticket

          FAZ Plus Artikel: ÖPNV : Preissprung nach dem 9-Euro-Ticket

          Drei Monate lang konnte man für nur 9 Euro durch Deutschland fahren. Doch in zwei Wochen ist die große Rabattaktion im ÖPNV Geschichte. Danach kennen die Preise vor allem eine Richtung: nach oben. Wie geht es weiter?

          Topmeldungen

          Olaf Scholz nach seiner Aussage im Frühjahr 2021 vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Cum-Ex-Affäre in Hamburg.

          Cum-Ex-Affäre : Woran erinnert sich der Kanzler?

          Wie gefährlich kann Olaf Scholz die Cum-Ex-Affäre noch werden? Der Bundeskanzler muss sich in Hamburg vor einem Untersuchungsausschuss abermals zu Gesprächen mit einem Banker erklären.
          Jürgen Trittin am Mittwoch in Berlin

          Jürgen Trittin im Interview : „Wir sind noch Friedenspartei“

          Der Außenpolitiker der Grünen spricht über seine Zeit bei der Bundeswehr und erläutert, warum es richtig war, die Truppe mit mehr Geld auszustatten. International sieht er sich fest an der Seite der Vereinigten Staaten.
          Im Tarifdschungel: Reisende an Fahrscheinautomaten der Deutschen Bahn am Frankfurter Hauptbahnhof

          ÖPNV : Preissprung nach dem 9-Euro-Ticket

          Drei Monate lang konnte man für nur 9 Euro durch Deutschland fahren. Doch in zwei Wochen ist die große Rabattaktion im ÖPNV Geschichte. Danach kennen die Preise vor allem eine Richtung: nach oben. Wie geht es weiter?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.