https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/verdi-ruft-auf-der-unbefristete-streik-der-postboten-geht-los-13635637.html

Verdi ruft auf : Der unbefristete Streik der Postboten geht los

  • Aktualisiert am

Nun kommt auch bei der Post ein unbefristeter Arbeitskampf. Bild: dpa

Die Deutsche Post schmettert die Verdi-Offerte im Tarifstreit ab. Die Antwort der Gewerkschaft folgt prompt: Ein unbefristeter Ausstand der Postmitarbeiter beginnt heute Nachmittag.

          1 Min.

          Die Gewerkschaft Verdi hat im Tarifstreit mit der Deutschen Post die Beschäftigten zu einem unbefristeten Streik aufgerufen. Man werde die Mitglieder ab heute nachmittag schrittweise in den unbefristeten Arbeitskampf  führen, teilte Verdi an diesem Montag mit.

          Zuvor hatte die Post mitgeteilt, sie wolle sich nicht dem Druck der Gewerkschaft beugen und auf ihre neuen Tochterunternehmen verzichten, in denen niedrigere Löhne als im Konzern gezahlt werden. „Dieses sogenannte Angebot, das durch die ultimative Forderung nach umgehender Annahme nicht einmal verhandelbar war, löst keines unserer Probleme“, erklärte Personalchefin Melanie Kreis.

          Eine Umsetzung der Verdi-Offerte würden für den Konzern Mehrbelastungen von rund 300 Millionen Euro bedeuten. Für das Unternehmen würde dies „eine spürbare Verschärfung unseres bestehenden Wettbewerbsnachteils“ ergeben.

          Verdi hatte die Post ultimativ aufgefordert, die Mitarbeiter der Tochterunternehmen tariflich unter das Dach des Konzerns zu bringen. Im Gegenzug wollte Verdi in diesem Jahr auf eine lineare Tariferhöhung verzichten. Die Post hatte die Frist verstreichen lassen. „Wir appellieren an Verdi, an den Verhandlungstisch zurückzukehren und im Interesse der Beschäftigten und ihrer Zukunft zu handeln“, forderte Kreis. Die Antwort der Gewerkschaft kam nun in anderer Form.

          Tarifkonflikt : Unbefristete Streiks bei der Post

          Weitere Themen

          US-Notenbank steuert auf Leitzinserhöhung zu Video-Seite öffnen

          Im März : US-Notenbank steuert auf Leitzinserhöhung zu

          Angesichts der hohen Inflationsrate steuert die US-Notenbank Fed auf eine Erhöhung der Leitzinsen zu. Fed-Chef Jerome Powell deutete an, dass der zuständige Offenmarktausschuss der Notenbank die Leitzinsen beim nächsten Treffen des Gremiums im März anheben könnte.

          Topmeldungen

          André Ventura: gegen Subventionen, gegen „Zigeuner“, gegen Abtreibung, gegen Einwanderung und gegen Feministen

          Portugal vor der Wahl : Nicht mehr immun gegen den Rechtspopulismus

          Der Portugiese André Ventura setzt auf radikale Thesen und Konfrontation. Mit seiner Chega-Partei könnte er nun von einer vorgezogenen Neuwahl profitieren – und in Portugal eine populistische Rechte etablieren.