https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/uvis-sorgt-fuer-keimfreie-handlaeufe-von-rolltreppen-18218909.html

Desinfektion mit Licht : So werden Handläufe von Rolltreppen richtig sauber

  • -Aktualisiert am

Hatten schon als Schülerinnen ihre erste Produktidee: Tanja Zirnstein (links) und Katharina Obladen Bild: UVIS

Zwei junge Frauen entwickelten schon mit 17 Jahren ihr erstes Produkt, das Schmierinfektionen im öffentlichen Raum verhindert. Inzwischen sorgen sie in vielen Bereichen für Keimfreiheit, auch im Büro.

          4 Min.

          Licht – dieses Geschenk der Natur machten sich zwei Kölner Schülerinnen zunutze und entwickelten schon mit 17 Jahren als Pionierinnen das erste Modul für keimfreie Rolltreppen-Handläufe. „Die Handläufe von Rolltreppen sind eine der häufigsten Schmierinfektionsquellen im öffentlichen Raum“, sagt Tanja Zirnstein, Geschäftsführerin der Uvis UV-Innovative Solutions GmbH, die zehn Mitarbeiter beschäftigt. Zusammen mit ihrer ehemaligen Mitschülerin Katharina Obladen gründete sie Uvis 2016. Seitdem vertreiben sie als Weltmarktführer ihr Produkt Escalite zur Desinfektion von Rolltreppen-Handläufen mithilfe von UVC-Strahlung international.

          Die Idee sei im 12. Schuljahr geboren worden. „Wir haben an dem Wirtschaftsprojekt Business at School teilgenommen, bei dem wir die Aufgabe hatten, ein Produkt zu entwickeln, das es so auf dem Markt noch nicht gibt“, erzählt Zirnstein. „Da die Schweinegrippe gerade sehr präsent war und Fahrtreppen-Handläufe als eine der größten Infektionsquellen galten, haben wir direkt an Desinfektion gedacht.“

          Nach intensiver Suche stießen sie auf UVC-Strahlung. „Dabei handelt es sich um kalte und nicht sichtbare Strahlung, die normalerweise vollständig von der Ozonschicht abgehalten wird“, erklärt Zirnstein. „Wir können sie jedoch künstlich mit Lampen erzeugen.“ Das Licht sei so kurzwellig, dass die DNA von Mikroorganismen wie Viren, Bakterien und Pilzen in Sekundenschnelle zerstört werden könne, was den Keim unschädlich mache.

          Die Desinfektion mit Licht ist schon lange im Einsatz

          Die längste Rolltreppe Deutschlands befindet sich in der Elbphilharmonie in Hamburg. Diese nutzt auch die Hamburgerin Gila Schuh regelmäßig. „Als ich neulich erfahren habe, dass der Handlauf keimfrei sein soll, war ich erst mal total begeistert“, berichtet sie. Doch dass dies mithilfe von Licht geschehe, mache sie skeptisch. „Dieses Verhalten ist in der Bevölkerung nicht gerade selten“, erzählt Adrian Mahlkow, Wissenschaftler von Optotransmitter-Umweltschutz-Technologie e. V. in Berlin. Er mache Messungen für Uvis und baue Prototypen. „Die Desinfektion mit Licht ist schon lange im Einsatz und funktioniert gut“, erklärt er. Laut Zirnstein wird diese Methode seit Jahrzehnten eingesetzt. „Joghurtgläser, Mehrwegflaschen und sogar Trinkwasser werden mit Licht gereinigt.“

          Auf der einen Seite sei die Desinfektion leicht regulierbar und ohne Verbrauchsmittel wie Chemikalien sowie automatisiert möglich, sagt Mahlkow. Auf der anderen Seite benötige man einen elektrischen Anschluss und wenig Publikumsverkehr. Etwa 200 Rolltreppen in Deutschland seien bisher mit dem Modul ausgestattet. „Das Escalite-Modul ist einen halben Meter groß“, erklärt Zirnstein. Es beinhalte drei UVC-Lampen. Der Handlauf werde im Verborgenen der Fahrtreppe von drei Seiten bestrahlt und komme 99,99 Prozent keimfrei wieder ans Tageslicht.

          Dass die Strahlung im Inneren gebündelt werde, sei sehr wichtig, da sie beim Menschen einen starken Sonnenbrand auslöse und auch die DNA in den Zellen beschädige. Wenn UVC-Strahlung in die Augen gelänge, könnte die Netzhaut beschädigt werden. „Der Stromverbrauch ist marginal“, sagt Zirnstein. Die Lebensdauer der Module sei unbegrenzt, nur die Lampen müssten nach etwa 12 000 Stunden Leuchtdauer gewechselt werden.

          Weitere Themen

          Mehr Geld für Dax-Vorstände

          Managergehälter : Mehr Geld für Dax-Vorstände

          Spitzenmanager verdienen im Durchschnitt das 53-Fache ihrer Mitarbeiter. Diese Spreizung ist im vergangenen Jahr wieder größer geworden.

          Topmeldungen

          Wollen eine Identifikationsnummer: Russische Bürger vor einem Bürgeramt in Almaty

          Mobilmachung in Russland : Abgesetzt aus Putins Reich

          Zigtausende Russen sind wohl schon nach Kasachstan geflohen. Dessen Präsident Tokajew verspricht Hilfe – und setzt sich von Putin ab.

          Sabotage an Nord Stream : Eine bekannte Gefahr

          Seit Montag entweicht aus drei Lecks in den Pipelines Nord Stream 1 und 2 Gas in die Ostsee. Nun fragen sich alle: Wer hat die Pipelines sabotiert?

          Superstar als Auslaufmodell : Zum Heulen mit Ronaldo

          Cristiano Ronaldo hat den Zeitpunkt für einen würdevollen Abschied verpasst. Der Superstar versucht verzweifelt, sich gegen den Lauf der Zeit zu stemmen. Damit wird er auch für seine Trainer zum Problem.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.