https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/urteil-schafft-am-beispiel-von-daimler-klarheit-fuer-leiharbeit-17885730.html

EuGH : Kein Anspruch auf Festanstellung für Zeitarbeiter

Der Europäische Gerichtshof spricht eine Entscheidung über die Rechte von Leiharbeitnehmern aus. Bild: dpa

Dauerhaft bestehende Arbeitsplätze können über einen längeren Zeitraum mit einem Leiharbeitnehmer besetzt werden.

          1 Min.

          Dauerhaft bestehende Arbeitsplätze können über einen längeren Zeitraum mit einem Leiharbeitnehmer besetzt werden, ohne dass sich hieraus ein Anspruch auf Festanstellung ableitet. Diese in Großunternehmen geübte Praxis hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Donnerstag bestätigt. Ausgangsfall war die Klage eines Leiharbeiters, der 55 Monate in der Mercedes-Produktion in Berlin gearbeitet hatte. Das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg hatte sich nach Luxemburg gewandt.

          Marcus Jung
          Redakteur in der Wirtschaft.

          In Deutschland kann ein Leiharbeitnehmer nach der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes 2017 bis zu 18 Monate an ein Unternehmen entsendet werden. Dauert der Einsatz länger, kann er eine Übernahme in Festanstellung einfordern. Frühere Leihen vor der Novelle konnten nicht rückwirkend berücksichtigt werden. Im September 2021 machte der dortige Generalanwalt dem Leiharbeiter in seinen Schlussanträgen jedoch kaum Hoffnungen auf eine Festanstellung.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Polizisten führen Heinrich XIII. Prinz Reuß, der verdächtigt wird, dem „Rat“ vorgestanden zu haben, nach einer Razzia am Mittwoch ab.

          Umsturzpläne vereitelt : Eine erschreckende Erkenntnis

          Den Sicherheitsbehörden ist ein bedeutender Schlag gegen abenteuerliche Umsturzpläne gelungen. Es ist erschreckend, wie weit diese Pläne gediehen waren.

          Ausschreitungen nach WM-Siegen : Woher kommt die marokkanische Gewalt?

          Marokko zwischen Freude, Jubel, Zerstörung und Terror: Bei der Fußball-WM gelingt ausgerechnet gegen Spanien die große Sensation, doch anschließend wird längst nicht nur gefeiert. Die Ursachen dafür reichen tief.