https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/united-airlines-kuendigt-etwa-600-impf-verweigerern-17560522.html

Nach mehrfacher Aufforderung : United Airlines kündigt etwa 600 Impf-Verweigerern

  • Aktualisiert am

Die amerikanische Fluglinie United will Angestellten, die sich noch immer nicht haben impfen lassen, eine Frist setzen und ihnen dann kündigen. Bild: Reuters

„Dies war eine unglaublich schwierige Entscheidung, aber die Sicherheit unseres Teams hatte für uns immer oberste Priorität“, sagte Unternehmenschef Scott Kirby. Die Betroffenen können ihren Arbeitsplatz jedoch noch retten.

          1 Min.

          Die US-Fluggesellschaft United Airlines entlässt fast 600 Mitarbeiter, die sich nicht gegen Covid-19 impfen lassen wollen und keine gesundheitliche oder religiöse Ausnahmegenehmigung haben. „Dies war eine unglaublich schwierige Entscheidung, aber die Sicherheit unseres Teams hatte für uns immer oberste Priorität“, teilen Unternehmenschef Scott Kirby und Präsident Brett Hart den Mitarbeitern zu der Entscheidung mit. Die betroffenen Beschäftigten könnten ihren Arbeitsplatz noch retten, wenn sie sich vor dem offiziellen Kündigungsgespräch impfen lassen.

          Seit Dienstag gilt Impfzwang für die etwa 67.000 in den USA ansässige Mitarbeiter der Fluglinie. Etwa 2.000 Mitarbeiter von United haben aus medizinischen oder religiösen Gründen eine Ausnahme beantragt, teilte das Unternehmen mit. Die Fluggesellschaft plant, diese Anfragen bis zum 15. Oktober zu prüfen.

          Sechs Mitarbeiter haben die Fluggesellschaft vor einem Bundesgericht in Fort Worth, Texas, verklagt. Sie führen an, dass der Impfzwang gegen Gesetze zum Schutz der Religionsfreiheit und zum Schutz von Behinderten an ihrem Arbeitsplatz verstoße.

          Weitere Themen

          Tencent holt auf Spotify auf

          Analyse zum Musikstreaming : Tencent holt auf Spotify auf

          Dem britischen Analysehaus Midia Research zufolge gab es zum Halbjahr dieses Jahres rund 616 Millionen Musikstreaming-Abonnenten. Der chinesische Dienst Tencent Music steht demnach mittlerweile auf Platz drei im Ranking.

          Topmeldungen

          Niedersachsen, Hannover: Auf mehreren Tafeln in der Innenstadt wird auf die Probewarnung am Warntag hingewiesen. Am 08.12.2022 um 11 Uhr wurde bundesweit die Infrastruktur zur Warnung der Bevölkerung getestet.

          Bundesweiter Warntag 2022 : Viele Handys bleiben stumm

          Wie viele Smartphones am Donnerstag trotz Warntag stumm geblieben sind, ist noch unklar. Aber es waren einige. Der Präsident des Bundesamts für Katastrophenhilfe spricht trotzdem von einem Erfolg.
          Am 18. Dezember wird der WM-Pokal in Qatar in die Höhe gestemmt – aber von wem?

          WM-Prognose : Und wer wird jetzt wirklich Weltmeister?

          Acht von zweiunddreißig Mannschaften kämpfen um den Titel. Die neue WM-Prognose zeigt, wer nun die besten Chancen hat. Der Vergleich zur Vorhersage vor dem Turnier liefert interessante Unterschiede.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.