https://www.faz.net/-gqe-9iw0q

Arbeitsmarkt : Traumgagen für Cyber-Kämpfer

  • Aktualisiert am

Nach diversen Skandalen siedeln viele Unternehmen die Datensicherheit jetzt auf Vorstandsebene an. Bild: dpa

Paradiesische Zeiten für Datenspezialisten und Cyber-Sicherheitsleute: Mit der zunehmenden Zahl an Hacker-Angriffen verdoppeln und verdreifachen sich die Gehälter derjenigen, die Attacken auf Unternehmen abwehren können.

          Der Kampf gegen Cyber-Kriminelle ist mühsam, wird mit jedem Hackerangriff jedoch immer dringender. Wer aber zieht in diesen Kampf, wenn die entsprechenden Fachleute in Deutschland fehlen? Von einem drastischen Engpass berichten Personalberater. „Datensicherheit ist ein großer Mangel in Unternehmen, jetzt wachen alle auf, und wir können die Stellen nur äußerst schwer besetzen“, sagt der Frankfurter Headhunter Kaan Bludau, spezialisiert auf die Besetzung hochkarätiger Posten.

          Nach den diversen Skandalen siedeln viele Unternehmen die Datensicherheit jetzt im Vorstand an. „Und wie immer in solchen Fällen braucht ein entsprechender Vorstand auch eine Mannschaft. Der Arbeitsmarkt aber ist leer gefegt.“ Alles, was mit Cyber-Sicherheit zu tun hat, werde „gesucht wie verrückt“ – von vorstandstauglichen Top-Managern bis zu Experten. Die Unternehmen überbieten sich deshalb mit Angeboten.

          Paradiesische Zeiten für Bewerber, die ihre Macht ausspielen können und die Gehälter nach oben schrauben. „Der Markt ist außer Rand und Band“, erläutert Kaan Bludau. „Spezialisten, die für 60.000 bis 80.000 Euro Jahresgehalt gearbeitet haben, können jetzt 150.000 bis 200.000 Euro verlangen. Das Gehaltsniveau hat sich locker verdoppelt bis verdreifacht.“

          Weitere Themen

          Die Revolution auf dem Teller

          FAZ Plus Artikel: Ernährungstrends : Die Revolution auf dem Teller

          Die großen Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz schaffen es auch in unsere Küchen: Werden wir alle bald „veggie“? Die Großindustrie glaubt daran und steckt Milliarden in alles, was irgendwie nach bio oder fleischlos klingt.

          Topmeldungen

          Sicherheitskräfte sperren nach den Explosionen eine katholische Kirche in Colombo ab.

          Sri Lanka : Mehr als 100 Tote bei Anschlägen in Kirchen und Hotels

          Bei mutmaßlichen Terroranschlägen sind in Sri Lanka am Ostersonntag mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen. In drei katholischen Kirchen und drei Luxus-Hotels explodierten binnen einer halben Stunde Sprengsätze.
          Soldaten der Bundeswehr beim Appell

          Bundeswehr : Soldaten posten offen Rechtsradikales

          Neue Vorwürfe über rechte Gesinnung bei Bundeswehrsoldaten: Ein Informant soll in sozialen Netzwerken Hunderte Beispiele für radikales Gedankengut gesammelt haben. Seine Vorgesetzten hätten das nicht ernst genommen.
          Teilnehmer einer AfD-Demonstration in Rostock vergangenen Dezember

          Sonntagsfrage : AfD im Osten stärkste Partei

          Fast ein Viertel der ostdeutschen Wähler würde sich im Fall einer Bundestagswahl für die AfD entscheiden. Die Union fällt laut Umfrage unter eine wichtige Marke, die SPD landet hinter den Grünen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.