https://www.faz.net/-gqe-7wieg

Times Square : Größte Werbetafel Amerikas in New York angeschaltet

  • Aktualisiert am

Raumfüllend: Das „Billboard“ am Broadway zwischen 45. und 46. Straße. Bild: AFP

New Yorks schillernder Times Square hat eine neue Werbetafel der Superlative: Die Digitalanzeige wurde in der vergangenen Nacht in Betrieb genommen.

          1 Min.

          Am Dienstagabend (Ortszeit) wurde die größte, teuerste und technisch versierteste Digitalanzeige am Broadway zwischen 45. und 46. Straße in Betrieb genommen. Laut einer Mitteilung der Firma Clear Channel Outdoor, die die Werbefläche vermarktet, hat die Anzeige eine Auflösung von fast 24 Millionen LED Pixel: Acht Stockwerke hoch und so lang wie ein Fußballfeld. „Der Times Square hat jetzt Nordamerikas größtes und beeindruckendstes Billboard“, sagte Harry Coghlan, der Chef der Firma.

          Einem Bericht der „New York Times“ zufolge kostet es 2,5 Millionen Dollar (zwei Millionen Euro), für vier Wochen Werbung auf der Fläche zu schalten.

          Laut der Zeitung soll der Internetkonzern Google als erstes Unternehmen eine Kampagne gebucht haben, die vom kommenden Montag bis Neujahr Manhattans berühmte Touristenmeile erstrahlen soll. Diese wird jeden Tag von mehr als 300.000 Menschen passiert und zieht an Silvester im Schnitt etwa eine Million Menschen an.

          Weitere Themen

          Der nächste Dyson

          FAZ Plus Artikel: Generationenwechsel : Der nächste Dyson

          Wie sein Vater James ist Jake Dyson ein Tüftler. Eines der letzten großen Technikunternehmen Großbritanniens soll er in die Zukunft führen. Längst geht es um mehr als um Staubsauger.

          Bis zu 6300 Euro Entschädigung für VW-Kunden Video-Seite öffnen

          Dieselskandal : Bis zu 6300 Euro Entschädigung für VW-Kunden

          Die Einigung von VW und Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) im Dieselstreit sieht auch weiterhin ein Vergleichsangebot in Höhe von 830 Millionen Euro vor. Kunden, die sich in das Klageregister eingetragen haben, bietet VW eine Einmalzahlung an.

          Topmeldungen

          An der Börse fallen die Kurse auf breiter Front.

          Neue Wirtschaftswelt : Jenseits des Virus

          Die Menschen müssen lernen, sich in einer Welt mit niedrigem Wachstum, niedriger Inflation und niedrigen Zinsen zurecht zu finden – ganz unabhängig vom Coronavirus.
          Amerikas Präsident Donald Trump: Einigung mit der Taliban steht bevor.

          Neues Abkommen : Trump bestätigt Einigung mit Taliban

          Der Krieg in Afghanistan ist der längste in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Nun steht ein Abkommen mit den Taliban bevor. Präsident Trump kündigt an, seinen Außenminister Pompeo zur Unterzeichnungszeremonie nach Doha zu schicken.
          Sicher ist sicher: Die Kunden decken sich mit Konserven und Einmachgläsern ein.

          Vorratskäufe nehmen zu : Hamstern in der Mittagspause

          Ein Wagen voller Konserven ist auch in Zeiten des Coronavirus noch kein Indiz für einen „Prepper“. Dennoch zeigt sich in den Supermärkten, dass es mehr Vorratskäufe gibt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.