https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/tesla-hype-um-elektroauto-hersteller-ist-voellig-uebertrieben-17608770.html

Teure Elektroautos : Tesla? Nein, danke!

  • -Aktualisiert am

Ein Model 3-Besitzer filmt in Singapur seinen Wagen. Bild: Reuters

Zugegeben, Tesla hat zuletzt eine positive Entwicklung hingelegt. Der Hype um den Elektroauto-Hersteller ist dennoch völlig übertrieben.

          2 Min.

          Sollten Sie, liebe Leser, mal Lust auf eine Mutprobe verspüren oder nach einem kühnen Wetteinsatz suchen, dann kommen hier ein paar Ideen. Besuchen Sie eine Operninszenierung von Verdis „Nabucco“, und fangen Sie beim Gefangenenchor an, lauthals „Don’t worry, be happy“ zu singen. Oder gehen Sie zum Dortmunder Fußballstadion und stimmen vor Borussia-Fans Loblieder auf Schalke 04 an. Oder, falls Sie größere Menschenansammlungen scheuen, provozieren Sie in kleinem Kreise und teilen Bekannten im Brustton der Überzeugung mit: Tesla wird völlig überschätzt und ist sein Geld nicht wert, als Auto und erst recht als Aktie. Das wird ein unvergessliches Erlebnis!

          Ja, man ist umzingelt von Tesla-Fans. Von Leuten, deren Leben sich angeblich verändert hat, seitdem sie einmal in einem Modell des amerikanischen Elektroautoherstellers gesessen haben. Von Menschen, die Tesla nicht nur für den Vorreiter, sondern auch den Vollender der Elektromobilität halten. Von Personen, die über Konzernchef Elon Musk mit einem Strahlen in den Augen sagen: etwas irre, aber oho.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Eintracht-Triumph : Triumphzug der Europapokal-Helden

          Nach dem Sieg im Europapokal wird die Mannschaft von Eintracht Frankfurt von Zehntausenden auf dem Römerberg gefeiert. Nicht mal ein Regensturm kann die Stimmung dämpfen.
          Der türkische Präsident Tayyip Erdogan am 18. Mai 2022 im türkischen Parlament

          NATO-Norderweiterung : Was Erdogan eigentlich will

          Die Blockadedrohung bei der NATO-Erweiterung zeigt, wie weit sich die Türkei und der Westen entfremdet haben. Hauptadressat der türkischen Forderungen ist Washington.