https://www.faz.net/-gqe-8z9w2

Umstieg auf Elektromobilität : Streit in wichtigem Mercedes-Werk eskaliert

  • Aktualisiert am

In Untertürkheim stehen ein Mercedes-Werk und die Daimler-Konzernzentrale. Bild: dpa

„Das Unternehmen muss merken, dass es jetzt ernst wird“, sagte Daimler-Betriebsrat Wolfgang Nieke unlängst. Nun hat die Auseinandersetzung um ein Mercedes-Werk Konsequenzen für die Produktion.

          1 Min.

          Der Streit über die Zukunft des Mercedes-Werkes in Stuttgart-Untertürkheim zieht die Fahrzeugproduktion von Daimler in Mitleidenschaft. Die Frühschicht in der E-Klasse-Produktion im Montagewerk Sindelfingen sei für Samstag abgesagt, teilte der Autohersteller mit.

          Daimler reagiert damit auf die Weigerung des Betriebsrates Untertürkheim, ab dem 1. Juli Überstunden in dem Teilewerk zu genehmigen. Damit fehlen der Fahrzeugmontage Achsen, Getriebe oder Motoren. Die Arbeitnehmervertretung will damit den Druck in der Verhandlung mit dem Management über die Umstellung des Standortes auf die Elektromobilität verstärken.

          „Standort betriebswirtschaftlich nicht optimal“

          „Das Unternehmen muss merken, dass es jetzt ernst wird“, hatte Betriebsratschef Wolfgang Nieke erklärt. „Wir werden jetzt erst einmal ab dem 1. Juli die Überzeiten verweigern, außer es passiert in den nächsten Tagen etwas Sensationelles“, kündigte er vor wenigen Tagen bereits gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung an.

          Bei Mercedes-Benz läuft die Auto-Fertigung derzeit auf Hochtouren mit Überstunden und Wochenendschichten. Ausfälle in Untertürkheim treffen den Autohersteller daher empfindlich. Werksleiter Frank Deiß bekräftigte, die Unternehmensführung habe den Beschäftigten faire Vorschläge gemacht. „Eine weitere Eskalation halten wir angesichts unseres Angebotes nicht für angemessen“, ergänzte er.

          Hintergrund des schon länger schwelenden Streits ist die Umstellung der Produktion auf den beschlossenen raschen Ausbau von Elektroautos. Bis zum Jahr 2025 soll ungefähr ein Fünftel des Absatzes auf Pkw mit Batterieantrieb entfallen. Da die Elektromotoren aus viel weniger Teilen bestehen als Verbrennungsmotoren, könnte das Komponentenwerk auf längere Sicht weniger Arbeit bieten. Beschäftigte fürchten um ihre Jobs.

          Daimler wolle den Mitarbeitern weiter gute Perspektiven bieten, erklärte Deiß. Doch müsse gemeinsam die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes gesichert werden. Denn es sei nicht selbstverständlich, dort die Batterieproduktion anzusiedeln. „Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist der Standort nicht optimal“, ergänzte der Werksleiter und Chef der Antriebstechnik.

          Hauptversammlung : Daimler beschleunigt Ausbau des Elektroauto-Angebots

          Weitere Themen

          Frankreichs liberales Gewissen

          Jean-Marc Daniel : Frankreichs liberales Gewissen

          Jean-Marc Daniel ist der Mahner unter den französischen Ökonomen, der meist gegen den Staat wettert. Seine Inspiration findet er in den liberalen Ökonomen des 19. Jahrhunderts, bei seinen heutigen Kollegen trifft er auf wenig Gehör.

          Wirtschaftsforscher senken Konjunkturprognose deutlich Video-Seite öffnen

          Anstieg von nur 2,4 Prozent : Wirtschaftsforscher senken Konjunkturprognose deutlich

          Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Prognose für das Wachstum der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr noch einmal deutlich abgesenkt. In ihrem Herbstgutachten gehen die Expertinnen und Experten nun von einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 2,4 Prozent in diesem Jahr aus – nach prognostizierten 3,7 Prozent im Frühjahr.

          Soll ich Whistleblower werden?

          FAZ Plus Artikel: Vorteile und Risiken : Soll ich Whistleblower werden?

          Die Kollegen schieben krumme Dinger, der Chef ist nicht ganz ehrlich bei der Abrechnung: Soll ich das öffentlich machen? An wen kann ich mich wenden? Wer Hinweisgeber werden will, muss vorsichtig sein – und an die eigene Gesundheit denken.

          Topmeldungen

          David Amess am 13. Juni 2015 in Villepinte bei Paris

          David Amess im Porträt : Ein echter „East End boy“

          David Amess hat sich hochgearbeitet: vom Londoner Arbeiterviertel bis ins Parlament. Er suchte immer den direkten Kontakt zu seinen Wählern. Dass er ausgerechnet bei einer Bürgersprechstunde ermordet wurde, erschüttert viele Briten.

          Bundesliga im Liveticker : Gladbach drängt auf die Wende

          Zehn erkrankte oder positiv auf Corona getestete Profis fehlen dem VfB. Dennoch geht er in Gladbach in Führung. Kurz vor der Pause schlägt die Borussia zurück. Verfolgen Sie das Spiel im Liveticker.
          Ein Bild der Harmonie: Der Eriba Touring 530 folgt dem Toyota RAV 4 brav.

          Eriba Touring Wohnwagen : Chapeau, Herr Troll

          Der Eriba Touring ist ein ungewöhnlicher Caravan im Retrodesign. Sein Aufstelldach hat Vor- und Nachteile. Hinter einem Toyota RAV 4 machte der Touring eine gute Figur.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.