https://www.faz.net/-gqe-9sz83

Standorte für kleine Betriebe : Warum sich die Handwerker aus den Städten verdrängt fühlen

  • -Aktualisiert am

Für Handwerker ungeeignet: Gewerbegebiet am Stadtrand Bild: F.A.Z.

Das Geschäft brummt. Doch der Bau von Wohnhäusern macht den kleinen Betrieben zu schaffen. Sie finden kaum noch Standorte. Doch es gibt auch ein interessantes Lösungskonzept.

          2 Min.

          Ein halbes Jahr ist Ralph Icks durch Düsseldorf und angrenzende Kommunen gefahren, bis er im Düsseldorfer Hafen einen neuen Standort für sein Unternehmen gefunden hat. Seine 14 Mitarbeiter hat der Geschäftsführer des Glasbau-Unternehmens Scala nun auf 1400 Quadratmetern zwischen Schienen und einer Baustelle für ein Büro untergebracht. Gläser für Brandschutz, Brücken oder Duschen entstehen dort. Icks war nach langer Suche froh, endlich wieder einen Standort gefunden zu haben, nachdem er aus der Innenstadt verdrängt worden war. „Es gibt zu wenige gewerbliche Flächen, zumindest bezahlbare“, klagt der Unternehmer.

          Jonas Jansen

          Wirtschaftskorrespondent in Düsseldorf.

          Er ist mit seiner Sicht nicht alleine. Die Handwerkskammer Düsseldorf, die mit der in München mit Abstand die größte in Deutschland ist, baut gerade ihre Beratungsstelle für die Standortsuche von Handwerkern aus, weil die Nachfrage so groß ist. Sie hat die Standortnot deshalb auch untersuchen lassen, von der Abteilung Bauwissenschaften im Institut für Stadtplanung und Städtebau der Universität Duisburg-Essen. Die Forscher sind durch Düsseldorf gestreift und haben vor Ort und anhand von Satellitenbildern untersucht, wie Handwerker zunehmend durch Wohnbebauung verdrängt werden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Freie Fahrt? Auf Deutschlands Autobahnen wartet die „größte Verwaltungsreform seit Jahrzehnten“.

          Autobahnen : Besser als Google Maps

          Bald übernimmt der Bund Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen. Anfang 2020 beginnt ein erster Härtetest: Eine Verwaltung, die sich Jahrzehnte eingespielt hat, wird durcheinandergewirbelt. Wird alles klappen?

          Fahrbericht Vespa Elettrica : Summer in the City

          Die Vespa, die nur summt: Elettrica kommt jetzt auch in einer schnelleren Version. Chic und Wertigkeit strahlt sie aus. Das hat seinen Preis.
          Die Dividenden ersetzen die Zinsen nicht.

          Die Vermögensfrage : Die Dividende ist nicht der neue Zins

          In Zeiten abgeschaffter Zinsen werden neue Anlagemöglichkeiten gesucht und gefunden: die Dividende. Ein guter Tausch? Dividendentitel können ein attraktiver Bestandteil der eigenen Aktienanlagestrategie sein, den Zins aber ersetzen sie nicht.