https://www.faz.net/-gqe-qx98

Sportartikel : Mehrheitsübernahme bei Puma nicht ausgeschlossen

  • Aktualisiert am

Besitzverhältnisse bei Puma sind in Bewegung Bild: picture-alliance/ dpa/dpaweb

Der ehemalige Tchibo-Eigentümer Günter Herz hat seine Beteiligung an dem Sportartikelhersteller auf mehr als 25 Prozent aufgestockt und weitere Zukäufe nicht ausgeschlossen. Herz hält damit eine Sperrminorität bei Puma.

          1 Min.

          Der ehemalige Tchibo-Eigentümer Günter Herz hat seine Beteiligung an dem Herzogenauracher Sportartikelhersteller Puma auf mehr als 25 Prozent aufgestockt. Seine Vermögensverwaltung Mayfair hält damit eine Sperrminorität. Ein Sprecher der Vermögensverwaltung schloß eine Mehrheitsübernahme nicht grundsätzlich aus. Kurzfristig sei ein Übernahmeangebot aber nicht geplant.

          Puma hatte am Freitag in einer Finanzanzeige mitgeteilt, daß Mayfair ihren einen Anteil auf 25,27 Prozent aufgestockt habe. Wichtige Entscheidungen wie Satzungsänderungen oder Kapitalerhöhungen können damit nicht mehr gegen diesen Anteilseigner durchgesetzt werden.

          Die früheren Tchibo-Eigner Günter und Daniela Herz hatten über Mayfair im Mai dieses Jahres fast 17 Prozent an Puma erworben. Mayfair war damit zum größten Aktionär des im MDax notierten Unternehmens avanciert (Übernahme-phantasie treibt Puma-Aktie auf neues Hoch).

          Puma - längst mehr als nur reine Sportartikel

          Die Herz-Geschwister Günter und Daniela waren 2003 nach einem familieninternen Streit beim Kaffeeröster Tchibo mit vier Milliarden Euro abgefunden worden. Ihr Vermögen hatten sie in der Mayfair geparkt.

          Weitere Themen

          DAX hat Rekordhoch im Blick Video-Seite öffnen

          Chance auf neues Allzeithoch : DAX hat Rekordhoch im Blick

          Die Chancen stehen gut, dass der Dax in Kürze ein neues Allzeithoch erklimmen wird. Börsianer bezweifeln, dass der deutsche Leitindex seine bisherige Bestmarke von 13.596,89 Zählern bereits zu Beginn der Woche überspringen wird.

          Topmeldungen

          Die Weichen werden gerade neu gestellt, es geht raus aus der Kohleförderung.

          „Soziale Wendepunkte“ : Wenn der Klimaschutz ansteckend wird

          Irgendwann kippt das gesellschaftliche Klima, dann kann es doch noch klappen mit dem Stopp der Erderwärmung. Eine Illusion? Forscher haben sechs „soziale Wendepunkte“ ausgemacht, die allesamt bereits aktiviert sind – und ein Umsteuern einläuten könnten.

          F.A.Z. Podcast für Deutschland : Die neue deutsche Rolle im Libyen-Konflikt

          Kann es wirklich Frieden geben in Libyen? Der politische Herausgeber Berthold Kohler und Nahost-Korrespondent Christoph Ehrhardt sprechen darüber mit Moderator Andreas Krobok. Außerdem: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales über Fakenews und Sportwissenschaftler Professor Daniel Memmert über immer jüngere Fußballstars.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.