https://www.faz.net/-gqe-9s6ep

SPD-Spitzenkandidat : „Thüringen hat zu niedrige Löhne“

  • -Aktualisiert am

Der thüringische Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) ärgert sich über Thüringens Ruf als deutsches Niedriglohnland. Er fordert mehr Geld für die Industriearbeiter. Bild: dpa

Den thüringischen Wirtschaftsminister und SPD-Spitzenkandidaten Wolfgang Tiefensee stört, dass seine Heimat als deutsches Niedriglohnland gilt. An die Unternehmen appelliert er: Behandelt eure Mitarbeiter endlich besser.

          3 Min.

          Nur noch knapp zwei Wochen, dann wählen die Thüringer einen neuen Landtag. Für Wolfgang Tiefensee verheißt das nichts Gutes. Zwar ist der amtierende Wirtschaftsminister und Spitzenkandidat der SPD im Land angesehen, der zweitbeliebteste Politiker nach Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke). Tiefensees Partei steht in den Umfragen dennoch denkbar schlecht da. Gerade mal 9 Prozent der Wähler wollen nach dem letzten Stand der Meinungsforscher der SPD ihre Stimme geben. Damit liegen die Sozialdemokraten weit abgeschlagen hinter der Linken, der AfD und der CDU – gleichauf mit den Grünen. Im Gespräch mit der F.A.Z. gibt sich Tiefensee kämpferisch: „Wir haben ein Wählerpotential von über 20 Prozent, und ich bin mir sicher, dass wir das früher oder später auch wieder ausschöpfen.“

          Julia Löhr

          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Dass seine Wirtschaftspolitik der Grund für die schlechten Umfrageergebnisse ist, streitet der 64-Jährige energisch ab. Um 0,6 Prozent ist die thüringische Wirtschaft nach den Zahlen des Statistischen Landesamtes im ersten Halbjahr gewachsen. Das ist zwar nicht viel, aber immer noch mehr als der bundesweite Durchschnitt von 0,4 Prozent. Zugleich ist die Arbeitslosigkeit in Thüringen so niedrig wie in keinem anderen ostdeutschen Bundesland. 5,1 Prozent waren es im September, nur geringfügig mehr als in ganz Deutschland (4,9 Prozent). Woran liegt es also, dass dennoch so viele Thüringer unzufrieden sind, ihre Stimme unter anderem der AfD geben wollen, die in den Umfragen bei 24 Prozent steht? Tiefensee gibt darauf eine unter Politikern beliebte Antwort: an Faktoren, die nicht in seiner Macht lägen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kleiderordnung für Männer und Frauen: Der Körper muss mindestens zwischen Knie und Bauchnabel verhüllt sein.

          Gründungsidee : Ein Schwimmbad für Muslime

          Durch den Bau eines Schwimmbads für Muslime will Abdullah Zeran die Integration vorantreiben. Was nach einem Widerspruch klingt, ist seiner Ansicht nach eine Chance.