https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/sparplaene-der-deutschen-bank-noch-mehr-postbank-filialen-auf-der-kippe-17323636.html

Sparpläne der Deutschen Bank : Noch mehr Postbank-Filialen stehen auf der Kippe

Eine Postbank-Filiale in Frankfurt Bild: EPA

Die Deutsche Bank integriert die Postbank immer stärker in ihren Konzern. Die Marke soll erhalten bleiben – doch der neue Privatkundenchef hat weitreichende Pläne.

          5 Min.

          Die große Überraschung in den gerade vorgelegten Geschäftszahlen der Deutschen Bank im ersten Quartal war das Privatkundengeschäft. Dass die Bank ihre Gewinne in der Sparte um 90 Prozent steigern konnte, hatte niemand erwartet. Ein Schlüssel dafür liegt in dem nach langem Hin und Her 2019 gefassten Entschluss, die in mehreren Schritten schon 2012 vollständig erworbene Postbank jetzt komplett zu integrieren.

          Tim Kanning
          Redakteur in der Wirtschaft.
          Hanno Mußler
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Deren rund 17.000 Mitarbeiter müssen nun ihren Teil zum ehrgeizigen Sparprogramm beitragen, das der Vorstandsvorsitzende Christian Sewing dem größten deutschen Geldkonzern verordnet hat. Eine Milliarde Euro soll die Privatkundensparte einsparen. Das werden die Kunden nun vor allem in einer starken Ausdünnung des Filialnetzes merken.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Gas geben: Minister Habeck hat ein Konsortium mit TES-Geschäftsführer Alverà (rechts) ausgewählt, um in Wilhelmshaven ein schwimmendes LNG-Terminal zu bauen.

          Gasexperte Alverà : „Es gäbe genügend Gas für Europa“

          In diesem Jahr gibt Europa 1000 Milliarden Euro zusätzlich für seine Energie aus. Der Gasexperte Marco Alverà hat ein Rezept, wie Europa seine Gasversorgung schnell stabilisieren kann.
          Ab Juli 2023 werden keine neuen Karten mit Maestro-Funktion mehr ausgegeben.

          Ende eines Zahlungsmittels : Bye-bye, EC-Karte

          Eines der liebsten Zahlungsmittel der Deutschen wird abgeschafft: Bald gibt es keine Karten mit Maestro-Funktion mehr. Woran das liegt und was das für Kunden bedeutet.
          Die Drei von der Ampel: Lindner, Habeck und Scholz

          Krisenmanagement der Ampel : Ein Bild des Jammers

          Die Koalition kämpft gegen gleich mehrere Krisen. Manchmal gut, manchmal schlecht – manchmal schafft sie sich die Krise aber auch selbst.