https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/so-wird-2021-top-manager-verschiedener-branchen-schauen-voraus-17126649.html

Blick auf das neue Jahr : Was Top-Manager von 2021 erwarten

  • Aktualisiert am

Roland Busch (Siemens), Sir Martin Sorrell, Kasper Rorsted (Adidas), Stephan Sturm (Fresenius) und Frank Briegmann (Universal Music) (v.l.n.r.). Bild: Mart Klein und Miriam Migliazzi

Wie viel Optimismus dürfen wir uns im neuen Jahr leisten, und wann ist mit Besserung zu rechnen? Die Pandemie dominiert zwar auch die Erwartungen der meisten Spitzenmanager – aber es gibt noch mehr Themen, die sie umtreiben, als Corona.

          8 Min.

          Geht es um einen Ausblick aufs neue Jahr, um die mutmaßlich großen Themen, dann rücken meist die Autoindustrie (Mobilitätswende), Banken (Niedrigzins) oder Tech-Konzerne (Digitalisierung) in den Fokus, nicht aber die Pharmabranche. Diese Reihenfolge hat sich durch die Pandemie erledigt. Denn es war die Pharmabranche, die im Corona-Jahr 2020 zur Schicksalsbranche wurde.

          Ein Name zum Beispiel, den vor wenigen Monaten nur Fachleute kannten, ist inzwischen in aller Munde: Biontech, jenes Mainzer Biotechunternehmen, das mit seinem Partner Pfizer die erste nach großer klinischer Studie zugelassene Corona-Impfung entwickelt hat. Dessen Chef Ugur Sahin und seine Frau Özlem Türeci gelten nicht mehr nur als Unternehmer, sondern als Retter.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kinder halten bei den Feierlichkeiten zum 9. Mai in Moskau Fotos von Familienmitgliedern in den Händen, die im Zweiten Weltkrieg getötet wurden.

          Überfall auf die Ukraine : Die russische Schuld

          Ein Vernichtungskrieg wie der russische Überfall auf die Ukraine ist aus einem Wahn gewachsen. Und ob ich es will oder nicht – ich steckte mittendrin. Ein Gastbeitrag.
          Luxus-Yacht eines Oligarchen im Hafen von San Remo

          Hanks Welt : Die Lust am Enteignen

          Lange haben Banken, Anwälte und Immobilienmakler im Westen von den reichen Russen profitiert. Wie sich die Neidgesellschaft nun an den Oligarchen abreagiert.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement