https://www.faz.net/-gqe-9lybe

Digitalisierung bei McDonald’s : Aus Big Mac wird Big Data

Ein Burger für alle: Noch ist das Menü nicht personalisiert. Bild: Bloomberg

Mit der Übernahme des Start-ups Dynamc Yield entwickelt sich McDonald’s zum Technologieunternehmen. Was sind die Visionen der Fast-Food-Kette für den Dienst am Kunden der Zukunft?

          3 Min.

          Ich weiß, was du heute Essen möchtest – das könnte das neue Motto von McDonald’s werden, der größten Fast-Food-Kette der Welt. Zumindest ist es die Vision, die der amerikanische Konzern mit der neuesten Übernahme anstrebt: Vor wenigen Wochen hat McDonald’s für rund 300 Millionen Euro das Start-up Dynamic Yield Ltd. gekauft.

          Stefanie Diemand

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Das israelische Start-up ist auf die sogenannte Personalisierung spezialisiert – es bietet also Werkzeuge, die persönliche und auf den Kunden zugeschnittene Erlebnisse im Web möglich machen sollen. Durch Künstliche Intelligenz (KI) sollen den Kunden immer genau die richtigen Produkte empfohlen werden. Sie bekommen eine Einkaufshilfe für den Produktdschungel in den Online-Shops.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mit Sack und Pack: Amerikanische Soldaten in Afghanistan.

          Abzug aus Afghanistan : Augen zu und raus

          Präsident Bidens Ankündigung, aus Afghanistan abzuziehen, stellt die Nato-Partner vor vollendete Tatsachen. Aber aus amerikanischer Sicht ist das Zeitalter der Antiterrorkriege vorbei. Die strategischen Interessen liegen woanders.