https://www.faz.net/-gqe-7tf70
Carsten Knop

Smartphones : Fast wie im Roman

  • -Aktualisiert am

Smartphones werden zur digitalen Wunderwaffe. Dass wir ihnen viele Daten anvertrauen, macht uns ein mulmiges Gefühl. Aber die Bequemlichkeit siegt.

          1 Min.

          Auch wenn Datenschutz-Romane mit Titeln wie „The Circle“ oder „Zero“ derzeit die Renner im Buchhandel sind und die Menschen sich nicht nur in Deutschland darüber Gedanken machen, wie bequem sie es sich im digitalen Wunderland angesichts lückenloser Überwachungszenarien noch machen wollen: Den Verkaufserfolg der nächsten Generation von Smartphones wird das nicht schmälern können.

          Noch überwiegen die jeweils neuen Annehmlichkeiten, die dort geboten werden. Sie wirken auf die allermeisten Menschen wie ein Magnet. Dass der Börsenwert von Apple seit einiger Zeit wieder von Rekordstand zu Rekordstand eilt, zeigt, dass auch die Anleger diese Erwartung haben.

          Und selbst wenn die eine oder andere übertriebene Hoffnung unmittelbar nach der nächsten Apple-Produktvorstellung am 9. September enttäuscht werden sollte, denken die Börsianer in die richtige Richtung. Denn Apple ist auf dem Weg, seinen Kunden ein Nutzungserlebnis zu bieten, das ohne Brüche über alle Anwendungen und Geräte hinweg integriert ist, am weitesten vorangeschritten.

          Das wird belohnt, zumal der Wechsel zum Wettbewerb von Google/Samsung oder Microsoft/Nokia möglichen Datenschutzbedenken auch kaum etwas ändern würde. Den Zugriff auf sämtliche Daten der Nutzer wollen sowieso alle.

          Carsten Knop
          Herausgeber.

          Weitere Themen

          Warum nachhaltiges Investieren so schwer ist Video-Seite öffnen

          Greenwashing : Warum nachhaltiges Investieren so schwer ist

          Grüne Investitionen erobern die Finanzmärkte. Mehr als 300 Milliarden Dollar flossen 2020 in „nachhaltige“ Anlagen und brachen damit den Rekord des Vorjahres. Doch wirklich "grün" zu investieren, ist schwieriger als es klingt.

          Topmeldungen

          So einfach ist das: Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) mit einer Illustration zum neuen Klimaschutzgesetz.

          Gesetz wegen Karlsruhe? : Holterdiepolter in die Klimaneutralität

          Die Koalition begründet das neue Klimaschutzgesetz mit dem Karlsruher Urteil zur Klimapolitik. Der wahre Grund ist der Wahlkampf und die Angst vor den Grünen. Anspruch und Wirklichkeit klaffen nun weiter auseinander denn je.
          Ursprung des Pandemie-Virus oder nicht:  Das staatliche Institut für Virologie in Wuhan, das auch mit westlichen Virologen kooperiert hat?

          Shitstorms für Genpioniere : Im sozialen Strudel von Sars-Cov-2

          Der Ursprung bleibt unklar, die genetischen Tricks von Sars-CoV-2 ein Rätsel. Zwei Genpioniere, die auch im hohen Alter nach Antworten darauf suchten, fanden sich plötzlich in Deutungskämpfen verwickelt, die in den sozialen Netzwerken toben.
          Der amerikanische Präsident Joe Biden am 7. Mai im Weißen Haus

          Eskalation im Nahen Osten : Nicht auf Bidens Radar

          Die Eskalation im Nahen Osten bringt den amerikanischen Präsidenten in eine heikle Lage. In seiner Partei wird der israelfreundliche Kurs vom linken Flügel zunehmend in Frage gestellt – zur Freude der Republikaner.
          Israels Raketenabwehrsystem Iron Dome fängt Raketen ab, die vom Gazastreifen aus abgefeuert wurden, gesehen von Aschkelon am Freitag.

          Mehr Geschosse aus Gaza : Im Hagel der Hamas-Raketen

          Laut den israelischen Streitkräften wurden seit Montag mehr als zweitausend Geschosse auf Israel abgefeuert. Das zeigt: Die Feuerkraft der Hamas und anderer Milizen ist gewachsen. Doch wie ist ihnen das gelungen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.