https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/sennheiser-muss-wegen-corona-krise-stellen-abbauen-16843193.html

Sennheiser in der Corona-Krise : Keine Konzerte, keine Kopfhörer

Sennheiser muss wegen der Corona-Krise Stellen abbauen. Bild: dpa

Obwohl viele während der Corona-Krise Kopfhörer fürs Homeoffice kauften, erwartet Sennheiser einen Umsatzrückgang. Der Audiospezialist will nun fast jede vierte Stelle streichen.

          2 Min.

          Corona hat die Konzertbranche lahmgelegt. Große Veranstaltungen wie der Eurovision Song Contest sind ausgefallen, Musikclubs und Diskos mit Live-Events bleiben weiter zu. Das trifft nicht nur die Veranstalter, sondern auch die Technikproduzenten, etwa den Audiospezialisten Sennheiser.

          Christian Müßgens
          Wirtschaftskorrespondent in Hamburg.

          Im Geschäft mit Mikrofonen und anderer Bühnentechnik herrsche Flaute, teilte das Unternehmen in dieser Woche mit. Auch der Weltmarkt für Kopfhörer liege am Boden, weil Elektronikmärkte lange dicht waren. Als Reaktion will das Unternehmen seine „Organisationsstrukur an die veränderten Rahmenbedingungen anpassen“, wie Daniel Sennheiser, einer der beiden Geschäftsführer, ankündigte. Für die Mitarbeiter bedeutet das harte Einschnitte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am 8. Februar auf der Regierungsbank im Bundestag, links neben ihm Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne)

          Flüchtlingskrise : Weiß es auch der Kanzler nicht?

          Vor dem EU-Gipfel zur Migrationspolitik hätte eine Regierungserklärung wenigstens andeuten müssen, wie Olaf Scholz die Schwierigkeiten bewältigen will, die sich seit Monaten aufgestaut haben. Dazu war nichts zu hören.
          „An den Kopf zu geben“ steht auf diesem Topf. Er war einer von acht untersuchten Gefäßen mit Zubereitungen für den Kopf der Mumie, die unter anderem ein Gemisch aus Pistazienharz und Wacholderöl enthielten.

          Mumifizierung im alten Ägypten : Cremes für die Ewigkeit

          Im Geschirr aus einer Mumifizierungsstätte wurden Rückstände einiger der Essenzen identifiziert, mit denen die alten Ägypter ihre Toten einbalsamierten. Dabei gab es einige Überraschungen.