https://www.faz.net/-gqe-a4iwy

Sanjeev Gupta : Ist er bald Deutschlands mächtigster Stahlbaron?

Sanjeev Gupta in seinem Büro in Sydney Bild: Jessica Hromas/Guardian/eyevine/

Binnen weniger Jahre und praktisch aus dem Nichts hat Sanjeev Gupta ein milliardenschweres Unternehmen aufgebaut. Jetzt greift der Brite nach Thyssen-Krupp.

          3 Min.

          In Deutschland war der Name Sanjeev Gupta bisher nur Leuten, die sich in der Stahlindustrie gut auskennen, ein Begriff. Das hat sich am Freitag schlagartig geändert, denn der britische Stahlunternehmer indischer Abstammung greift nach einem der ganz großen Namen der deutschen Industrie: Gupta, 49 Jahre, will das komplette Stahlgeschäft von Thyssen-Krupp kaufen. Am Freitag gab er überraschend eine Übernahmeofferte bekannt. Bislang ist sie unverbindlich, doch Gupta lässt keinen Zweifel daran, dass es ihm ernst ist mit dem Vorstoß.

          Marcus Theurer

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Thyssen-Krupp, der finanziell angeschlagene Traditionskonzern aus Essen, ist zwar nur noch ein Schatten früherer Glanzjahre. Aber die deutsche Industrie-Ikone aus dem Ruhrgebiet ist noch immer der größte Stahlproduzent Deutschlands und die Nummer zwei in Europa. Das Stahlgeschäft ist hochdefizitär und lastet auf dem Konzern. Aber die Stahlsparte beschäftigt weiterhin 27.000 Mitarbeiter, gut 25.000 davon in Deutschland und davon wiederum die allermeisten an Rhein und Ruhr. In Duisburg, Bochum und Dortmund ist Thyssen-Krupp immer noch ein wichtiger Arbeitgeber.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Vom Gesundheitsamt genehmigt: Union-Fans im Corona-Hotspot Berlin

          Corona und Fans im Stadion : Berlin als Hotspot der Ignoranz

          Maskenpflicht, keine Gesänge und dennoch beste Stimmung: Fußballherz, was willst du mehr? Nein! Das wahre Bild, das vom Spiel von Union Berlin ausging, war befremdlich bis verstörend. Da hat wohl jemand den Schuss nicht gehört.

          Tastatursets im Vergleichstest : Da beißt die Maus keinen Faden ab

          Nicht nur Büroarbeiter haben täglich Tastaturen unter den Fingern. Vielschreiber benötigen eine andere Tastatur als Computerspieler. Wir haben drei Sets aus Tastatur und Maus fürs Homeoffice ausprobiert.

          Trumps Herausforderer : Ein Empathiebündel namens Joe Biden

          Es gab eine Zeit, da kam Joe Biden als Präsident nicht in Frage. Er tritt in Fettnäpfchen, biegt sich die Wahrheit zurecht und weist wenig Erfolge auf. Trump aber hat die Grenzen verschoben – und ihm den Weg geebnet. Ein Porträt.