https://www.faz.net/-gqi
Eine Bank, die zu den Gewinnern zählt: die amerikanische J.P. Morgan. Das Foto zeigt ein Gebäude des Instituts in der Londoner Canary Wharf.

Ausleseprozess : Nur jede zehnte Bank gewinnt

Für die Berater von McKinsey trennt sich die Spreu vom Weizen. Nur ein Zehntel der Institute wird die Gesamtgewinne der Branche verbuchen.

Klimaziele und Digitalisierung : Arbeitsmarkt im Umbruch

Mehr Weiterbildung: So lautet das Ziel der künftigen Ampel-Regierung. Doch statt neue Instrumente zu schaffen, sollte sie die bisherige Förderung flexibler und unbürokratischer gestalten.

Weihnachtsgeschäft : Lasst den Einzelhandel offen!

Der Einzelhandel in Deutschland warnt vor weiteren Beschränkungen. Dies könne die „Existenz vieler Händler in Gefahr“ bringen. Er warnt zu Recht.

Jack Dorsey : Keine Lust

Manche Entrepreneure sind auch gute Manager, andere aber nicht. Für Jack Dorseys Rücktritt als Chef von Twitter gibt es viele Erklärungen.

Was wird aus Diess? : VW in der Schwebe

Eigentlich sollte Deutschlands größter Industriekonzern nach dem Dieselskandal gelernt haben, welche gravierenden Folgen Reputationsverluste haben.

Koalitionsvertrag : Die große Leere in der Steuerpolitik

Was kann der künftige Finanzminister Christian Lindner in der Steuerpolitik erreichen, für die Bürger, für die Unternehmen? Beim Blick in den Koalitionsvertrag fällt eine merkwürdige Unwucht auf.

Tarifabschluss : Gelungener Balanceakt im Öffentlichen Dienst

Der Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst nimmt Rücksicht auf die großen Risiken Pandemie und Inflation. Aber in einem wichtigen Punkt haben sich die Gewerkschaften verweigert.

Auflagen für Big-Tech : Ein letzter Stolperstein

Die EU drückt bei den neuen Regeln für die Tech-Riesen aufs Tempo. Es ist auch höchste Zeit. Sonst muss die EU eine ganz andere heikle Debatte führen.

Generationenvertrag : Enttäuschendes Rentenkapitel

Der Interessenausgleich zwischen Jung und Alt wird oft bloß auf den Hoffnungswert rot-grün-gelber staatsverwalteter Kapitalanlage gestützt. Das ist aber fahrlässig.
Kommen die Puppen pünktlich? Die Branche befürchtet Engpässe.

Lieferengpässe : Spielen wird teurer

Bauen und Puzzeln gegen die Corona-Tristesse: Die Spielebranche hat erst eine Hochkonjunktur erlebt. Nun gibt es Lieferengpässe und Spannungen zwischen Herstellern und Händlern.

Seite 9/51

  • Cyberverbrecher verdienen hunderte Millionen im Jahr, sind professionell organisiert und bleiben meist unerkannt.

    Schattenwirtschaft im Darknet : Die digitale Unterwelt

    Sie bedrohen Unternehmen, Länder und zahllose Internetnutzer. Doch wer glaubt, Cyberkriminelle arbeiteten allein, der täuscht sich: Im Darknet hat sich eine Branche mit eigenen Wirtschaftszweigen entwickelt. Ein Einblick.
  • Geimpft oder nicht? Arbeitgeber sollen ihre Mitarbeiter das bald fragen dürfen.

    Gesetzentwurf : Beschäftigte sollen Impfstatus offenlegen müssen

    Unternehmen fordern dringend einen Auskunftsanspruch über den Impfstatus ihrer Mitarbeiter. Der SPD-Arbeitsminister kommt dem nun nach. Auch die Homeoffice-Pflicht soll zurückkehren – und an allen Arbeitsplätzen 3 G gelten.
  • Statt 5G-Masten ist das wahre Problem ein ganz anderes.

    Digitalisierung : Es scheitert an Banalitäten

    Alle Welt redet von Glasfaser und 5G. Viel wichtiger ist aber, dass Onlineanwendungen auch nutzerfreundlich sind. Der Staat ist in dieser Hinsicht nicht gerade Vorreiter.
  • KKR-Mitgründer Henry Kravis (links) und George Roberts

    Finanzinvestoren : Die alte Private-Equity-Garde tritt ab

    Rubenstein, Kravis, Roberts: Pioniere der Beteiligungsbranche ziehen sich aus dem Tagesgeschäft zurück. Manche von ihnen werden philosophisch – oder gar melancholisch. Das verändert die Szene.
  • Licht-Zeichen: Parcours im Christmas-Garden am Waldstadion

    „Es hagelt Absagen“ : Weihnachtsfeiern vor dem Aus

    Weihnachtsfeiern von Unternehmen stehen auch in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Denn auch Veranstaltungen unter strengen Hygieneregeln sind offenbar für viele Firmen nicht organisierbar.
  • Die vier alten Fabrikschlote am Mittellandkanal sind das Symbol des VW-Standorts Wolfsburg. Die Stadt entstand um die Werke des Autoherstellers herum.

    Wolfsburg und VW : Angst in der Autostadt

    Kein anderer Ort in Deutschland hängt so stark von einem Konzern ab wie Wolfsburg von VW. Corona, Halbleitermangel und Umbrüche im Konzern sorgen für Unruhe und Unsicherheit. Aber es gibt auch Hoffnung.