https://www.faz.net/-gqi
„Geschlossen“: Schilder wie dieses hängen derzeit wegen der Corona-Pandemie an der Tür vieler Restaurants.

Deutschlandchef der Allianz : „Pandemien sind nicht versicherbar“

Viele Gastwirte wollen wegen der Corona-Verluste Geld von ihrer Versicherung. Allein 150 Klagen richten sich gegen die Allianz Deutschland. Doch deren Chef sagt: Die Policen wurden nicht als Schutz vor einer Pandemie verkauft.
Löwenzahn blüht auf einer Industriebrache vor dem ehemaligen Hochofen Phoenix-West in Dortmund.

Minus 37 Milliarden Euro : Der Mittelstand kappt seine Investitionen

Nach einer neuen Schätzung der KfW dürfte der deutsche Mittelstand in diesem Jahr deutlich weniger investieren als in den Vorjahren. Und ob es einen raschen Nachholeffekt geben wird, halten die Ökonomen für fraglich.
Spiegelung einer Europaflagge am Paul-Löbe-Haus in Berlin

Gaia-X : Europa setzt Standards

Dass die europäischen Cloud-Initiative auch Amerikaner und Chinesen nicht ausschließt, ist gut so. Denn anders als andere Länder sollte Europa seine Zukunft nicht im Protektionismus suchen.
Lange Schlangen vor den Supermärkten sind auch vor Weihnachten wieder zu erwarten.

So reagiert der Handel : Lange Schlangen und gähnende Leere befürchtet

Wenige Wochen vor dem Weihnachtsfest hat die Bundesregierung die Corona-Maßnahmen noch einmal verschärft – sehr zum Ärger des hiesigen Handels. Gerade Supermärkte haben für die Regeln nur wenig Verständnis.

Corona-Maßnahmen : Vor der Tür

Das Ziel, Infektionen in überfüllten Geschäften vorzubeugen, ist unerlässlich. Schon jetzt rechnen Supermärkte aber mit langen Schlangen vor den Geschäften. Für sie gibt es einen kleinen Trost.

Frauenquote : Viel Signal, wenig Wirkung

Die Politik will mehr Frauen in die Vorstände bringen und greift mit ihrem Gesetz tief in die Autonomie der Unternehmen ein. Ändern wird sich dadurch aber erst einmal wenig. Wirklich helfen würde etwas anderes.

Machtkampf : VW braucht Klarheit

Der alte Machtkampf zwischen Konzernchef Diess und Betriebsratschef Osterloh ist neu entbrannt. Die Krise kommt zur Unzeit. Blockaden kann sich der Autohersteller nicht länger leisten. Es muss klar sein, wer das Unternehmen führt.

Rekordminus : Corona am Zug

Die Bahn verzeichnet in diesem Jahr einen Rekordverlust. Daran ist Corona Schuld, aber nicht nur. Doch ist der Rat des Rechnungshofs, Kosten durch eine Verringerung des Angebots einzusparen, ist zu kurz gedacht.

Künftige Finanzministerin : Yellens Minenfeld

Janet Yellen wird einer Republikanischen Partei gegenüberstehen, die wieder das in den Trump-Jahren über Bord geworfene Prinzip der Haushaltsdisziplin predigt.

Bundeshaushalt : Das ist keine solide Finanzpolitik

CDU und CSU haben aufgegeben, wofür sie einmal standen: eine gute Finanzpolitik. Was der Sozialdemokrat Scholz macht, ist nicht nur dreist und gefährlich, sondern auch scheinheilig.

Frauenquote in Vorständen : Prekärer Bestandsschutz

Die Regierung hat sich auf einen verbindlichen Frauenanteil in Vorständen börsennotierter Konzerne verständigt. Sie sollte wenigstens den Mittelstand verschonen.

Seite 8/51

  • Hier lang, lieber Staat: TUI-Maschine auf dem Flughafen von Kos.

    Frisches Geld steht bereit : Staatseinstieg bei TUI wahrscheinlich

    Nach Informationen der F.A.Z. ist der Bund im Prinzip bereit, TUI weiteres Geld zu geben – und zwar wahrscheinlich nicht nur geliehen. Bei Thyssen-Krupp bahnt sich Ähnliches an. Was werden die Konditionen sein?
  • 9036 Steine: Das Kolosseum-Modell von Lego

    9036 Teile : Bald kommt der größte Lego-Bausatz aller Zeiten

    Schnell zusammenbauen, das geht mit dem Kolosseum-Modell von Lego nicht – damit hat man zu tun. Schon Puzzlehersteller hatten in Corona-Zeiten mit Produkten mit vielen Teilen gepunktet.
  • Seit Oktober 2019 führt Martina Merz den Industriekonzern Thyssen-Krupp. Zuvor war die Maschinenbauingenieurin lange Jahre für Bosch tätig.

    Thyssen-Krupp-Chefin Merz : „Wir sanieren gegen die Uhr“

    Die einstige Industrie-Ikone Thyssen-Krupp kämpft ums Überleben. Vorstandschefin Martina Merz spricht über die Verhandlungen mit dem Staat über Nothilfen und die Zukunft der Stahlbranche.
  • Millionen Tonnen Fracht: Container stehen im Tiefseehafen von Schanghai zur Verladung bereit.

    RCEP-Abkommen : Der größte Handelspakt der Welt steht

    15 asiatische Nationen schließen ein Freihandelsabkommen – die Einigung umfasst zwei Milliarden Menschen und 30 Prozent der Weltwirtschaft. Schon am Sonntag soll der Mega-Pakt unterschrieben werden. Die treibende Kraft dahinter ist offensichtlich.
  • Nicoley Baublies

    Ufo-Gewerkschafter Baublies : Vom Konfliktherd zum Konfliktberater

    Mit wohl keinem Arbeitnehmervertreter hat sich Lufthansa so viel gestritten wie mit Nicoley Baublies. Nun scheidet er bei der Flugbegleitergewerkschaft Ufo aus und will andere in Konflikten beraten.
  • Lebensmittel aus der Nähe sind trotzdem nicht immer nachhaltig.

    Bewusst einkaufen : Regional – und gut?

    Supermärkte und andere Unternehmen werben nur zu gerne mit lokaler Herkunft von Lebensmitteln und anderen Produkten. Doch das schöne Versprechen hat zahlreiche Tücken.