https://www.faz.net/-gqe-9rpcx

Rückkehr zu den Branchenriesen : Dell ist wieder im Spiel

Vor Jahren angekündigt, hat Michael Dell in seinem Unternehmen nun den Umbau hin zu Datendiensten und Software vollendet – und sieht seinen Konzern stärker als zuvor aufgestellt. Bild: AFP

Nach Jahren der Krise und Umbauarbeiten kehrt Unternehmer Michael Dell mit mehr Software und Datendiensten auf die große Bühne zurück. Seine Strategie könnte sich in Zeiten der digitalen Revolution bewähren.

          6 Min.

          „Ich habe da diese Theorie“, sagt Michael Dell ziemlich genau in der Mitte eines knapp einstündigen Interviews mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. „Sie dreht sich um Chancen und Möglichkeiten.“ Es gebe Menschen, die nähmen sie wahr; und es gebe Menschen, die nähmen sie nicht wahr – und das hat sehr oft einen ganz einfachen Grund: das Risiko. „Nicht viele Menschen mögen es, große Risiken einzugehen, weil sie fürchten, scheitern zu können. Mein Appetit für Risiken ist wohl etwas größer als üblich.“ Und dieser Appetit ist Michael Dell seit seinen Tagen als Student recht ordentlich bekommen.

          Stephan Finsterbusch

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Carsten Knop

          Chefredakteur digitale Produkte.

          Als der Sohn eines texanischen Arztes Mitte der achtziger Jahre sein Medizinstudium abgebrochen hatte, um die damals gerade populär gewordenen Personalcomputer (PC) unter einer eigenen Marke zusammenzuschrauben und an die Kunden aus seinem Studentenwohnheim zu verkaufen, sollte er das Fundament für einen Konzern legen, der heute mehr erlöst als der traditionsreiche IT-Gigant IBM, der von der Börse höher bewertet wird als HP und der in den vergangenen Jahren für einige der spektakulärsten Übernahme- und Finanzmanöver in der gesamten IT-Branche sorgte. Nun macht er sich auf, zu neuen Ufern.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+