https://www.faz.net/-gqe-a2cbc

Auswertung der Quartalszahlen : Wie deutsche Unternehmen versuchen, zahlungsfähig zu bleiben

Das Bayer Werk in Leverkusen: Vor allem Industriekonzerne haben in der Corona-Krise Umsatzeinbußen verzeichnet. Bild: dpa

Die Quartalsberichte der Dax-Unternehmen zeigen: Kurzfristig steht und fällt alles mit der Liquidität. Hier haben viele Konzerne ihre Hausaufgaben gemacht – und ihre Zuversicht nicht verloren. Ein Überblick.

          3 Min.

          Nach dem ersten Quartal hatten viele Beobachter erwartet, dass das zweite Quartal richtig schlimm wird. Jetzt liegen die Zahlen der Quartalsabschlüsse weitgehend vor. Der Umsatz der Dax-Unternehmen sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent von 325,4 auf 283 Milliarden Euro. Dieses moderate Minus ist etwas verzerrt durch die Innogy-Übernahme durch Eon und durch die Fusion von T-Mobile US mit Sprint.

          Georg Giersberg

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Der Betriebswirt“.

          Ohne die beiden zukaufsbedingten Umsatzerhöhungen sank der Umsatz der 30 Dax-Unternehmen im zweiten Quartal um 17 Prozent, ergibt eine Auswertung der Quartalsberichte der Dax-Unternehmen durch die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft EY. Besonders stark war der Umsatzrückgang mit 32 Prozent bei den Autoherstellern.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj wird am Montag aus einer Polizeistation nahe Moskau gebracht.

          Enthüllung über Putin : Nawalnyjs nächster Paukenschlag

          Kaum hat der Kreml Alexej Nawalnyj nach dessen Rückkehr weggesperrt, kommt von den Mitstreitern des Oppositionspolitikers eine neue Korruptionsenthüllung. Erstmals geht es um Präsident Wladimir Putin persönlich.
          „Make America great again“ war in erster Linie eine Kampfansage an andere Nationen.

          Amerikanische Außenpolitik : Trumps Vakuum

          Der 45. Präsident hinterlässt in den Vereinigten Staaten einen Trümmerhaufen. Die Weltpolitik war widerstandsfähiger.
          Susanne Eisenmann mit Friedrich Merz im September in Murrhardt

          Südwest-CDU : Die Merz-Fans müssen sich mit Laschet arrangieren

          Die CDU in Baden-Württemberg wollte Friedrich Merz als Parteichef. Es wurde Armin Laschet. Für die Spitzenkandidatin im Südwesten, Susanne Eisenmann, ist das Ergebnis die zweite Niederlage binnen weniger Tage.