https://www.faz.net/-gqe-9l23u

Sonderzahlung : Porsche-Beschäftigte bekommen 9700 Euro Jahresprämie

  • -Aktualisiert am

Die Porschemitarbeiter haben Grund zur Freude, sie erhalten eine Sonderzahlung von 9700 Euro. Bild: dpa

Der Bonus für die Porsche-Mitarbeiter ist 2018 nochmal einige Euro größer als 2017. Mit der Sonderzahlung liegt der Konzern weit vor Daimler und Bosch.

          1 Min.

          Viele Beschäftigte bei Porsche dürfte der Blick auf ihr Bankkonto im April besonders freuen: Die freiwillige Sonderzahlung für die ungefähr 25.000 Mitarbeiter der Porsche AG für 2018 beträgt bis zu 9.700 Euro, wie die Volkswagen-Tochter am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Ein Teil der Prämie, nämlich 700 Euro, fließt in die Altersvorsorge.

          Der Sportwagenhersteller erzielte im vergangenen Jahr neue Bestmarken bei Umsatz und Ergebnis. „Das alles ist das Ergebnis einer tollen Teamleistung“, sagte Vorstandsvorsitzender Oliver Blume. Trotzdem sei das Jahr 2018 herausfordernd gewesen.

          Der neue Konzernbetriebsratsvorsitzende Werner Weresch sieht in dem Bonus die Anerkennung für ein Unternehmensergebnis, das die gesamte Mannschaft erwirtschaftet habe. Das operative Ergebnis des VW-Tochterunternehmens stieg um 4 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro.

          Die Sonderzahlung für das vergangene Jahr liegt aber über der Bonus- und Jubiläumszahlung für 2017. Diese hatte für die Beschäftigten bis zu 9656 Euro betragen. Damals hatte die Sonderzahlung 9300 Euro ausgemacht. Zusätzlich gab es 356 Euro anlässlich des Jubiläums „70 Jahre Porsche Sportwagen“.

          Porsche spendabler als Daimler und Bosch

          Die Beschäftigten des Autobauers Daimler müssen hingegen mit deutlich weniger auskommen. Die ungefähr 130.000 Tarifmitarbeiter in Deutschland erhalten dieses Mal einen geringeren Bonus von 4965 Euro für 2018 nach 5700 Euro im Jahr zuvor. Hintergrund war der Gewinneinbruch bei dem Konzern, wie das Unternehmen schon vor geraumer Zeit mitgeteilt hatte.

          Beim Technologiekonzern Robert Bosch GmbH werden in diesem Jahr insgesamt rund 155 Millionen Euro als Bonus an die Mitarbeiter in Deutschland ausgezahlt. Im Durchschnitt soll jeder der etwa 58.300 Tarifbeschäftigten 54 Prozent eines Monatsgehalts bekommen, wie ein Sprecher mitteilte.

          Das ist der gleiche Wert wie im Vorjahr und damit immer noch das höchste Bonus-Niveau der Unternehmensgeschichte. Der Bonus soll mit dem April-Gehalt überwiesen werden. Die durchschnittliche Zahlung beträgt 2652 Euro.

          Weitere Themen

          Netflix fürchtet neue Konkurrenz nicht

          Videodienst : Netflix fürchtet neue Konkurrenz nicht

          Netflix sagt voraus: Apple und Disney werden das eigene Wachstum nur kurzfristig bremsen. Die Quartalszahlen des Videodienstes sind durchwachsen, aber die Börse ist zufrieden.

          Topmeldungen

          Donald Trump und Liu He, Vizepremier von China, gemeinsam in Washington. Infolge des Handelskriegs mit Amerika habe die Korruption in Chinas Privatwirtschaft wieder zugenommen, berichtet Philipp Senff von der Wirtschaftsanwaltskanzlei CMS in Schanghai.

          Vorfälle der Deutschen Bank : In China lauert die Korruption bis heute

          Mit teuren Geschenken an chinesische Politiker wollte sich die Deutsche Bank Vorteile verschaffen. Der Fall lenkt den Blick auf ein Land, das trotz Mühen immer noch unter Bestechung leidet – auch wegen des Handelskriegs mit Amerika.
          Andreas Scheuer am Mittwoch in Berlin

          Verkehrsminister Scheuer : Im Porsche durch die Politik

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.